tz-Kolumne

Heinrich heute: Carmen Nebel, Jogi und der Papst

+
Carmen Nebel.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über wegweisende Personalentscheidungen.

In den letzten Tagen ist es zu wegweisenden Personalentscheidungen gekommen. Jogi Löw bleibt bis 2018 Bundestrainer. Gleichzeitig verlängerte Carmen Nebel ihren ZDF-Vertrag bis 2017. Der Papst erklärte, dass er nur bis 2017 oder 2018 Papst sein will. Pep schweigt weiter, ob er über 2016 hinaus beim FCB bleibt. Was bedeutet das alles? Jogi hat kein Interesse an der Carmen-Nebel-Nachfolge, sonst hätte er nur bis 2017 verlängert. Frau Nebel kann sich dagegen durchaus vorstellen, Päpstin zu werden, sonst hätte sie auch bis 2025 beim ZDF bleiben können. Den Papst wiederum könnte es durchaus zum ZDF ziehen. Pep hält sich alle Möglichkeiten offen, auch einen Job als Volksmusik-Papst im Zweiten. Jogi könnte nach wie vor 2016 neuer Pep werden, dann müsste der FCB aber eine satte Ablöse an den DFB zahlen. Wir warten auf weißen Rauch an der Säbener.

Jörg Heinrich

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ex-MotoGP-Weltmeister Nicky Hayden nach Unfall gestorben
Ex-MotoGP-Weltmeister Nicky Hayden nach Unfall gestorben
EuroLeague: Erster türkischer Triumph durch Fenerbahce
EuroLeague: Erster türkischer Triumph durch Fenerbahce
So sehen Sie die French Open 2017 live im Free-TV und Live-Stream
So sehen Sie die French Open 2017 live im Free-TV und Live-Stream
Eine Frechheit: Viele Zuschauer nach Mega-Boxkampf enttäuscht
Eine Frechheit: Viele Zuschauer nach Mega-Boxkampf enttäuscht

Kommentare