tz-Kolumne

Heinrich heute: Hashtag #FetteUschi

+
Floyd Mayweather Jr. (r.) gewann den Kampf.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über das Wiegen vor dem Kampf des Jahrhunderts.

Der Kampf des Jahrhunderts ist vorbei. Und man möchte nicht tauschen mit Mayweather oder Pacquiao. Denn die beiden mussten sich öffentlich wiegen. Was für ein Alptraum! 11.500 Menschen waren beim Wiegen live dabei, 500 Fotografen und TV-Teams. Stellen Sie sich diesen Auftrieb in der Früh in Ihrem Bad vor! Drei Stückerl Torte zu viel, und alle starren auf die Waage. 1,3 Kilo zugenommen, und die Welt schaut zu! Spott im Internet: „Die Wagner Uschi wird auch immer fetter!“ Hashtag #FetteUschi. Später kommen Sie ins Büro, die Kollegen tuscheln: „Hast Du das Wiegen von der Wagnerin gesehen? Bald hat sie die Platzreife.“ Nur ein Argument spricht fürs öffentliche Wiegen. Zehn Dollar Eintritt mussten die Zuschauer in Las Vegas zahlen. 50 Leute in der Früh in Ihrem Bad, 500 Dollar am Tag. Für dieses Geld könnte man das Waagnis vielleicht eingehen.

Jörg Heinrich

Auch interessant

Meistgelesen

Frust nach EM-Silber - Olympia-Teamsprint ohne Vogel?
Frust nach EM-Silber - Olympia-Teamsprint ohne Vogel?
Audi-Quartett kämpft um DTM-Titel
Audi-Quartett kämpft um DTM-Titel
Comeback am Reck? Olympiasieger Hambüchen liebäugelt mit Rückkehr bei Heim-WM
Comeback am Reck? Olympiasieger Hambüchen liebäugelt mit Rückkehr bei Heim-WM
Federer in Shanghai stärker als Nadal
Federer in Shanghai stärker als Nadal

Kommentare