1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Henry und Titans beenden Siegesserie der Buffalo Bills

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Tennessee Titans - Buffalo Bills
Isaiah McKenzie (l) von den Buffalo Bills wird von Tennessee Titans Linebacker Nick Dzubner gestoppt. © Wade Payne/FR23601 AP/dpa

Die vier Spiele andauernde Siegesserie der Buffalo Bills in der nordamerikanischen Football-Liga NFL ist zu Ende. Dafür verantwortlich sind die Tennessee Titans, die daheim mit 34:31 die Oberhand behielten.

Nashville - Entscheidender Mann auf dem Feld war Derrick Henry, der drei Touchdowns erzielte. Laut der Plattform „Stats Perform“ ist Henry erst der zweite Spieler der NFL-Historie, dem es in den ersten sechs Partien gelang, drei oder mehr Touchdowns in einer Partie zu erzielen.

Beide Mannschaften haben nun vier Siege und zwei Niederlagen auf dem Konto. Während die Titans in der AFC South an der Spitze stehen, führt Buffalo die AFC-East-Division an.

Die Bills führten bis weit in das letzte Viertel hinein, ehe Henry die Begegnung zugunsten der personell geschwächten Hausherren entschied, bei denen sich während des Spiels insgesamt vier Profis verletzten. In der Schlussphase hatten die Bills noch einmal die Chance, mit einem Field Goal zum Ausgleich zu kommen. Gäste-Coach Sean McDermott ließ den vierten Versuch aber ausspielen. Sein Spielmacher Josh Allen rutschte weg, so dass sich am Ausgang nichts mehr änderte. dpa

Auch interessant

Kommentare