HSV-Chef schließt erneuten Trainerwechsel aus

+
Der HSV hält weiter an Trainer Peter Knäbel fest. Foto: Daniel Bockwoldt

Hamburg (dpa) - Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer will trotz des Abrutschens auf einen Abstiegsplatz an Peter Knäbel als Trainer des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV festhalten.

Auf die Frage, ob er einen erneuten Wechsel auf der Bank ausschließen könne, antwortete der Ex-Profi: "Ja, das schließe ich aus!" Am Samstag hatte der HSV, der nach Mirko Slomka und Josef Zinnbauer in Knäbel bereits den dritten Fußballlehrer in dieser Saison beschäftigt, das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg 0:2 verloren und belegt nun einen direkten Abstiegsplatz. "Wir müssen jetzt zusammenrücken", sagte der HSV-Chef.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Tod seiner Tochter: Tyson Gay scheitert bei 100-Meter-Trials
Nach Tod seiner Tochter: Tyson Gay scheitert bei 100-Meter-Trials
"Frustrierend" frühes Aus für Kaymer bei Münchner Turnier
"Frustrierend" frühes Aus für Kaymer bei Münchner Turnier
Losglück bei Handball-WM: Deutschland geht Top-Gegnern aus dem Weg
Losglück bei Handball-WM: Deutschland geht Top-Gegnern aus dem Weg
Deutsche U21 träumt vom EM-Titel
Deutsche U21 träumt vom EM-Titel

Kommentare