Kerber nach Tennis-Krimi im Halbfinale von Stanford

+
Angelique Kerber hat sich gegen Agnieszka Radwanska durchgesetzt. Foto: Facundo Arrizabalaga

Stanford (dpa) - Angelique Kerber steht im Halbfinale des Tennisturniers in Stanford. Die 27-Jährige aus Kiel setzte sich in der Runde der besten Acht gegen Agnieszka Radwanska durch. Kerber gewann das hochspannende Spiel gegen die an Nummer zwei gesetzte Polin nach 2:26 Stunden mit 4:6, 6:4, 6:4.

"Nach dem ersten Satz habe ich nur noch gefightet und um jeden Punkt gespielt", sagte Kerber und betonte in Richtung der begeisterten Zuschauer: "Ihr wart fantastisch und ich wollte euch nicht enttäuschen."

Im Halbfinale trifft Vorjahresfinalistin Kerber auf die an Nummer acht gesetzte Ukrainerin Jelina Switolina. In der zweiten Vorschlussrundenpartie des mit 731 000 US-Dollar dotierten WTA-Turniers stehen sich Karolina Pliskova aus Tschechien und die Amerikanerin Varvara Lepchenko gegenüber.

Turnierbaum

Bericht auf WTA-Homepage

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Tod seiner Tochter: Tyson Gay scheitert bei 100-Meter-Trials
Nach Tod seiner Tochter: Tyson Gay scheitert bei 100-Meter-Trials
"Frustrierend" frühes Aus für Kaymer bei Münchner Turnier
"Frustrierend" frühes Aus für Kaymer bei Münchner Turnier
Losglück bei Handball-WM: Deutschland geht Top-Gegnern aus dem Weg
Losglück bei Handball-WM: Deutschland geht Top-Gegnern aus dem Weg
Alexander Zverev kämpft sich in Halle ins Halbfinale
Alexander Zverev kämpft sich in Halle ins Halbfinale

Kommentare