Vielseitigkeitsreiten

Klimke-Comeback nach schwerem Sturz

Ingrid Klimke
+
Ingrid Klimke hat ihr Comeback im Sattel gegeben.

Die Vielseitigkeits-Eurpameisterin Ingrid Klimke hat rund dreieinhalb Monate nach ihrem schweren Sturz ein erfolgreiches Comeback gefeiert.

[Münster - ]Die 53 Jahre alte Reiterin aus Münster gewann die Vier-Sterne-Prüfung im belgischen Arville mit ihrem Pferd Hale Bob. Zudem kam sie mit Siena auf Rang neun. „Ich habe mich nach der schwierigen Zeit der Verletzung einfach wiedervereint mit den Pferden gefühlt“, schrieb Klimke bei Instagram.

Die zweimalige Team-Olympiasiegerin hatte die Spiele in Tokio verpasst, weil sie Ende Mai beim Turnier im polnischen Baborówko mit ihrem Nachwuchspferd Cascamara schwer gestürzt war. Klimke zog sich unter anderem Verletzungen des Brustkorbs zu. Ziel der Reiterin sind nun die Europameisterschaften Ende September in Avenches, wo sie ihre Titel im Einzel und mit der Mannschaft verteidigen möchte. [dpa]

Auch interessant

Kommentare