Klopp-Konkurrent Ancelotti will noch pausieren

+
Carlo Ancelotti will noch nicht sofort auf die Trainerbank zurückkehren. Foto: Kiko Huesca

Liverpool (dpa) - Carlo Ancelotti, vermeintlicher Hauptkonkurrent Jürgen Klopps um den Trainerjob beim FC Liverpool, hat ein sofortiges Engagement nahezu ausgeschlossen.

"Ich genieße gerade meine Zeit, aber natürlich möchte ich zurückkommen, trainieren und arbeiten, weil es meine Leidenschaft ist", sagte der frühere Coach von Real Madrid und des FC Chelsea in London der Nachrichtenagentur AP, betonte aber: "Ich möchte mir meine Zeit zur Erholung nehmen, aber in der nächsten Saison bin ich bereit."

Laut Medienberichten steht Klopps Wechsel in die englische Premier League unmittelbar bevor. Demnach soll der frühere Meistertrainer des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund an diesem Freitag als neuer Liverpool-Coach und Nachfolger des beurlaubten Brendan Rodgers vorgestellt werden. Klopp soll beim 18-maligen englischen Meister und achtmaligen Europacupsieger einen Dreijahresvertrag erhalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Tod seiner Tochter: Tyson Gay scheitert bei 100-Meter-Trials
Nach Tod seiner Tochter: Tyson Gay scheitert bei 100-Meter-Trials
"Frustrierend" frühes Aus für Kaymer bei Münchner Turnier
"Frustrierend" frühes Aus für Kaymer bei Münchner Turnier
Losglück bei Handball-WM: Deutschland geht Top-Gegnern aus dem Weg
Losglück bei Handball-WM: Deutschland geht Top-Gegnern aus dem Weg
Deutsche U21 träumt vom EM-Titel
Deutsche U21 träumt vom EM-Titel

Kommentare