1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Kühnen bleibt Turnierdirektor in München

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Patrik Kühnen © dpa

München - Der zurückgetretene Davis-Cup-Teamchef Patrik Kühnen bleibt Turnierdirektor beim traditionsreichen Münchner Sandplatz-Turnier.

 „Ich freue mich, dass ich nach fünf Jahren als Turnierdirektor weiterarbeiten kann, die Themen Davis Cup und BMW Open können wir trennen“, sagte Kühnen der „Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstag). Die Einigung mit dem neuen Turnier-Veranstalter Carl-Uwe Steeb auf einen Verbleib Kühnens bis 2015 sei bereits im vergangenen Sommer erfolgt, schrieb die Zeitung weiter.

In der vergangenen Woche hatte Kühnen sein Amt als Davis-Cup-Teamchef niedergelegt. Zur Begründung führte der 46-Jährige, der im September mit einem 3:2 gegen Australien den Klassenverbleib in der Weltgruppe geschafft hatte, mangelnde „Unterstützung und Rückendeckung des Deutschen Tennis Bundes“ an. Münchens neuer Turnier-Veranstalter Steeb ist auch DTB-Vizepräsident.

dpa

So stöhn ist das Damen-Tennis! Wir zeigen die lautesten Spielerinnen

Auch interessant

Kommentare