1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Kukuk reitet bei Weltcup-Auftakt auf Rang fünf

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Christian Kukuk
Christian Kukuk war mit dem fünften Platz beim Weltcup-Auftakt der beste deutsche Springreiter. © Friso Gentsch/dpa

Beim Auftakt der Weltcup-Saison hat Christian Kukuk als bester deutscher Springreiter den fünften Platz belegt.

Oslo/Samorin - Der 31-Jährige aus Riesenbeck erreichte in Oslo nach fehlerfreiem Ritt mit Checker im Normalparcours das Stechen, kassierte dann aber einen Abwurf. Der Sieg ging an den fehlerfreien Niederländer Kevin Jochems mit Turbo vor dem Belgier Pieter Clemens mit Hulde.

Auf Platz elf kam Gerrit Nieberg (Sendenhorst) mit Ben, Marcus Ehning (Borken) gab mit A la Carte im Normalparcours auf. Die Westeuropa-Liga des Weltcups umfasst in diesem Jahr nach den Absagen der Turniere in Stuttgart und Helsinki nur elf Stationen. Das Final-Turnier gastiert im April in Leipzig.

Am Tag vor dem Weltcup-Springen in Oslo hat Christian Ahlmann bei der vorletzten Etappe der Global Champions Tour den Sieg knapp verpasst. Der US-Amerikaner Spencer Smith sicherte sich am Samstagabend im slowakischen Samorin den Sieg mit Theodore Manciais vor dem 46-Jährigen aus Marl im Sattel von Dominator mit 0,02 Sekunden Vorsprung. In der Gesamtwertung kletterte Ahlmann auf Platz fünf, in Führung liegt der Schwede Peder Fredericson.

Die 15. und letzte Etappe der Millionen-Serie wird am kommenden Wochenende ebenfalls in Samorin geritten, da andere Stationen wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie abgesagt worden sind. Abschluss der Global Champions Tour ist im November das Playoff-Turnier in Prag. dpa

Auch interessant

Kommentare