Wimbledon

Laura Siegemund und Yannick Hanfmann früh ausgeschieden

Laura Siegemund
+
Früh ausgeschieden in Wimbledon: Laura Siegemund.

London - Als erste deutsche Tennisspielerin ist Laura Siegemund am Auftakttag in Wimbledon ausgeschieden, bei den Herren verlor Yannick Hanfmann sein Auftaktmatch.

Die 33 Jahre alte Schwäbin war beim 1:6, 3:6 weitgehend chancenlos gegen die an Nummer 32 gesetzte Jekaterina Alexandrowa. Zwar konnte Siegemund im zweiten Satz anfangs verhindern, dass die Russin sie weiterhin ständig mit ihren druckvollen Grundschlägen überrollte, das Break zum 3:4 bedeutete aber praktisch schon die Entscheidung. Das Match hatte wegen Regens in London erst mit fast fünfstündiger Verzögerung begonnen. Insgesamt sind vier deutsche Damen und sieben deutsche Herren bei dem Grand-Slam-Turnier auf Rasen am Start.

Yannick Hanfmann ist bei seiner Premiere im Hauptfeld von Wimbledon gleich in der ersten Runde ausgeschieden. Der 29-Jährige verlor in London 1:6, 5:7, 6:7 (5:7) gegen den Tschechen Jiri Vesely. Der stark aufschlagende Linkshänder Vesely stand in Wimbledon schon zweimal im Achtelfinale und schlug vor zwei Jahren dort den Hamburger Alexander Zverev gleich in der ersten Runde. Hanfmann verabschiedete sich damit als erster von sieben deutschen Herren bei dem auf Rasen ausgetragenen Grand-Slam-Turnier. dpa

Auch interessant

Kommentare