Laureus Projekte beim DTM-Rennen

+

Berlin - Großer Tag für 30 Kids in der Lausitz: Mercedes-Benz lud 30 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sechs und 18 Jahren der Berliner Laureus Projekte KICK im Boxring und KICK on Ice zum achten DTM-Lauf des Jahres an den Lausitzring ein.

Diese einmalige Gelegenheit dient den begeisterten Kids als Belohnung und weitere Motivation im Rahmen des Laureus Projekts.

Während ihres Besuchs im DTM-Fahrerlager trafen die Kinder auch Mercedes-Benz DTM-Fahrer Robert Wickens. Der Kanadier setzt sich in dieser Saison mit seinem FREE MAN’S WORLD Mercedes AMG C-Coupé auch für soziale Belange ein und wirbt mit dem Laureus-Logo für die Laureus Sport for Good Stiftung. Wickens nahm sich Zeit für die Kids, zeigte ihnen die Box und beantwortete ihre Fragen.

“Die Kinder und Jugendlichen am Lausitzring zu treffen war großartig. Ihnen die Gelegenheit zu geben, ein DTM-Rennen zu besuchen, war eine wundervolle Möglichkeit, sie glücklich zu machen. Für mich als Sportler ist es eine Herzensangelegenheit, sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zu unterstützen und ihnen durch die Kraft des Sports Hoffnung zu geben”, erklärte Robert Wickens.

auch interessant

Meistgelesen

„Müssen ihnen weh tun“: Handballer wollen Revanche im Achtelfinale
„Müssen ihnen weh tun“: Handballer wollen Revanche im Achtelfinale
Schumi: Seine Abwesenheit hat unerfreuliche Konsequenzen
Schumi: Seine Abwesenheit hat unerfreuliche Konsequenzen
So sieht der Spielplan der Handball-WM in Frankreich aus
So sieht der Spielplan der Handball-WM in Frankreich aus
Handball-WM 2017: So endete Deutschland gegen Kroatien
Handball-WM 2017: So endete Deutschland gegen Kroatien

Kommentare