1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Lippmann und Andrae sind Volleyballer des Jahres

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Björn Andrae
Björn Andrae (r) ist zum Volleyballer des Jahres gekürt worden. © picture alliance / Maurizio Gambarini/dpa

15 Jahre nach seiner letzten Ehrung ist Björn Andrae wieder Volleyballer des Jahres.

Frankfurt/Main - Nationalspielerin Louisa Lippmann wurde zur Volleyballerin des Jahres 2021 gekürt - zum fünften Mal nacheinander. Dies ergab eine Abstimmung unter Lesern des „Volleyball-Magazins“ und Usern der Internetseite „volleyball.de“. Die Wahl wird seit 1979 durchgeführt.

Lippmann erneut ausgezeichnet

Diagonalangreiferin Lippmann wurde zum fünften Mal am Stück ausgezeichnet. Das hatten vor ihr nur Margareta Kozuch und Angelina Grün geschafft. „Dass ich mich neben den beiden größten Volleyballerinnen einreihen darf, empfinde ich als große Ehre“, befand Lippmann. Die 27-Jährige von Savino Del Bene Scandicci aus Italien verwies mit großem Vorsprung Jennifer Janiska und Lina Alsmeier auf die weiteren Plätze.

Außenangreifer Andrae von den SWD powervolleys Düren wurde zum insgesamt vierten Mal nach 2004, 2005 und 2006 ausgezeichnet. Der 40-Jährige, der schon seine 22. Profisaison spielt, ließ Ruben Schott und Vorjahresgewinner Lukas Kampa hinter sich. „Das ist ja krass. Damit hätte ich nicht gerechnet. Das ist schön, ich freue mich sehr über die Wertschätzung“, sagte der ehemalige Nationalspieler. dpa

Auch interessant

Kommentare