WM-Kampf im Schwergewicht

Boxen: So endete Manuel Charr gegen Alexander Ustinov

+
Staredown zwischen den Boxern Manuel Charr und Alexander Ustinov

Holt sich nach 85 Jahren endlich wieder ein Deutscher den Weltmeistertitel im Schwergewicht? So sehen Sie den Boxkampf zwischen Manuel Charr und Alexander Ustinov heute live im TV und im Live-Stream. 

Update vom 25. November 2017: Manuel Charr hat seinen Traum war gemacht. Der Schwergewichtsboxer siegte im WM-Kampf in Oberhausen gegen Alexander Ustinov nach Punkten.

München - Der Titelkampf zwischen Manuel Charr und Alexander Ustinov könnte die größte Überraschung des Jahres werden. Seit Max Schmeling vor 85 Jahren seinen Weltmeistertitel im Schwergewicht verloren hatte, bekamen nicht viele deutsche Profiboxer die Möglichkeit, sich einen der vier großen WM-Titel im Schwergewicht zu sichern.

Nach Marco Huck, Luan Krasniqi, Axel Schulz und Karl Mildenberger darf sich nun auch Manuel Charr, auch der „Koloss von Köln“ genannt, in die Liste der deutschen Herausforderer für einen Weltmeistertitel im Schwergewicht einschreiben. Keiner seiner vier Landsleute ist seinerzeit erfolgreich gewesen.

Manuel Charr: Erneute Chance auf Weltmeistertitel im Schwergewicht

Es ist jedoch nicht der erste Kampf um einen Weltmeistertitel im Schwergewicht für den gebürtigen Libanesen. 2012 scheiterte der damals 28-Jährige an Vitali Klitschko in der vierten Runde durch technischen K.o.. Der damalige Kampf sorgte jedoch auch außerhalb des Rings für Aufsehen.

Zuvor noch hatte Manuel Charr Klitschkos baldiges Karriereende prophezeit und angedroht, diesen in Rente zu schicken. Nach seiner Niederlage gegen den Ukrainer rastete Charr im Ring aus. Er war mit dem Abbruch des Kampfes durch den Ringrichter offensichtlich nicht einverstanden.

Hier können Sie noch einmal die letzte Runde zwischen Manuel Charr und Vitali Klitschko ansehen:

Nach dem Kampf legte der Boxstall von Manuel Charr zusätzlich noch Protest gegen das Urteil der Kampfrichter ein - jedoch ohne Erfolg. Dieses Mal muss Manuel Charr gegen „Alexander the Great“ antreten, den Russen Alexander Ustinov, der mit seiner Körpergröße von 2,02 Metern wahrlich ein Großer ist.

Manuel Charr: Der Herausforderer hat ein Ass im Ärmel

Ulli Wegner war bei dem heutigen Kampf ursprünglich als Co-Kommentator eingeplant. Desweiteren hat es sich der Meister-Macher ebenfalls zur Aufgabe gemacht, den „Diamond Boy“ Manuel Charr auf den Fight vorzubereiten. Laut Wegners Aussage in einemInterview mit express.de sei jedoch seine Frau krank geworden, weshalb der Coach in Berlin bleibe. „Aber ich stehe in ständigem Telefonkontakt mit Manuel“, erklärte Wegner.

Trotzdem ist Wegner für den „Koloss auf Köln“ ein Ass im Ärmel. Denn Wegner trainierte den Profi-Boxer Kubrat Pulev. Der einzige, der je gegen „Alexander the Great“ gewonnen hat. Wegner rechnet seinem Schützling sogar gute Chancen auf einen Sieg aus. „Manuel kann ihn auch packen, aber er muss topfit sein. Auf dem Niveau darf man sich keinen Fehler erlauben.“

Zur Erinnerung: Manuel Charr wurde im September 2015 in einem Döner-Imbiss in Essen niedergeschossen und anschließend notoperiert. Nach monatelanger Reha wurde der Boxer erst vor sieben Monaten operiert. Er hatte zwei neue Hüftgelenke bekommen.

In der Sky Sport Dokumentation „Von der Straße zu den Sternen“ wurde Manuel Charrs Weg zum Titelkampf verfilmt. Die Erstaustrahlung erfolgte am Dienstag, 21. November um 22:45 Uhr auf Sky Sport News HD.

Manuel Charr gegen Alexander Ustinov: Boxen live im TV bei Sky 

Der Kampf in der Oberhausener König Pilsener Arena wird exklusiv auf Sky Sport News HD übertragen. Ein Glück auch für alle, die kein Sky haben: Seit letztem Jahr kann man den Kanal im Free-TV empfangen.

Am 25. November ab 21:30 Uhr kann somit ganz Deutschland seinen Landsmann unterstützen und vielleicht sogar am Ende des Abends eine Sensation in der Boxwelt feiern. Wolff-Christoph Fuss ist heute gleich doppelt im Einsatz. Ab 15:30 Uhr kommentiert er das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04, bevor er sich am Abend in der König Pilsener Arena in Oberhausen einrichtet und live von dem Box-Fight berichten wird. 

Manuel Charr gegen Alexander Ustinov: Boxen im Live-Stream von Sky

Parallel zur Übertragung im TV bietet der Anbieter Sky auf seiner Homepage einen Live-Stream an. Ebenfalls ab 21:30 Uhr können Sie auf skysport.de den Kampf im Internet verfolgen.

Zu Gast sind unter anderem Axel Schulz, Arthur Abraham und Hollywood-Star Ralf Moeller. Schulz unterlag 1995 dem damaligen Weltmeister im Schwergewicht George Foreman nur durch ein zweifelhaftes Urteil der Kampfrichter. Abraham hingegen war lange Zeit Weltmeister im Mittelgewicht und Super-Mittelgewicht.

Hinweis: Achten Sie bei der Nutzung eines Live-Streams auf eine stabile WLAN-Verbindung. Sollte dies nicht der Fall sein, kann ihr Datenvolumen schnell aufgebraucht sein und somit hohe Folgekosten entstehen.

Das sind die Karriere-Statistiken der beiden Kämpfer:

Manuel Charr

Alexander Ustinov

Kämpfe

34

35

Siege

30

34

K.o.‘s

17

25

Unentschieden

0

0

Niederlagen

4

1

Lesen Sie auch: Sergey Kovalev gegen Vyacheslav Shabranskyy: WM-Kampf im Boxen live im TV und im Live-Stream

tf

Auch interessant

Meistgelesen

Auch Dopfer schafft Olympia-Quali - Slalom-Sieg an Hirscher
Auch Dopfer schafft Olympia-Quali - Slalom-Sieg an Hirscher
Beckert mit deutschem Rekord - Pechstein Dritte über 3000 m
Beckert mit deutschem Rekord - Pechstein Dritte über 3000 m
20. Niederlage für Nowitzki und Dallas trotz gutem Kleber
20. Niederlage für Nowitzki und Dallas trotz gutem Kleber
Snowboard-Generationen wetteifern um Olympia-Ticket
Snowboard-Generationen wetteifern um Olympia-Ticket

Kommentare