Frühere Tennis-Weltranglisten-Erste

Hingis gewinnt in Wimbledon im Doppel und im Mixed

+
Martina Hingis und Leander Paes.

London - 17 Jahre nach ihrem bislang letzten Titel in Wimbledon hat die frühere Tennis-Weltranglisten-Erste Martina Hingis wieder zwei Siege bei dem Grand-Slam-Turnier gefeiert.

Die 34 Jahre alte Schweizerin gewann am Samstag im Doppel-Finale mit ihrer sechs Jahre jüngeren Partnerin Sania Mirza aus Indien 5:7, 7:6 (7:4), 7:5 gegen die Russinnen Jekaterina Makarowa und Jelena Wesnina.

Im Mixed-Endspiel deklassierte sie am Sonntag an der Seite des Inders Leander Paes im Endspiel Alexander Peya und Timea Babos (Österreich/Ungarn) mit 6:1, 6:1. Hingis hat 1997 im Einzel sowie 1996 und 1998 im Doppel den Titel in Wimbledon gewonnen. Es ist ihr zehnter Grand-Slam-Turniersieg im Doppel und der dritte im Mixed.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was diese Physio da macht, sieht richtig pervers aus
Was diese Physio da macht, sieht richtig pervers aus
Kerber verliert Platz eins in der Tennis-Welt
Kerber verliert Platz eins in der Tennis-Welt
Haas stürmt in Monte Carlo in die zweite Runde
Haas stürmt in Monte Carlo in die zweite Runde
Haas und Struff in Monte Carlo weiter
Haas und Struff in Monte Carlo weiter

Kommentare