Legendärer Kampf 1985

Er schrieb die „drei größten Minuten der Box-Geschichte“: Nun ist der Weltmeister tot - Klitschko fassungslos

In den Achtzigern war er Box-Weltmeister und Teil eines Kampfes, der bis heute legendär ist. Nun ist Marvin Hagler im Alter von 66 Jahren verstorben.

Update vom 15. März, 8.07 Uhr: Einer der ganz Großen im Box-Sport ist für immer gegangen: Marvin Hagler. Der einstige Weltmeister ist im Alter von 66 Jahren verstorben, weltweit trauern die Fans. Auch Wladimir Klitschko hat sich nun über Twitter gemeldet.

„Ich habe die erschütternde Nachricht vom Tod einer weiteren Legende gehört - Marvelous Marvin Hagler. Emanuel Steward (Klitschkos einstiger Trainer, d. Red.) hat mir seine Kämpfe als Motivation gezeigt, bevor ich in den Ring stieg. Und eines sage ich euch: Es hat funktioniert. Er war ein Krieger im Ring und eine freundliche Seele außerhalb davon. Ruhe in Frieden, mein Freund.“

Marvelous Marvin Hagler ist tot: Box-Weltmeister im Alter von 66 Jahren gestorben

Erstmeldung vom 14. März, 7.46 Uhr: New Hampshire - Traurige Nachrichten aus der Box-Welt: Der ehemalige Weltmeister Marvin Hagler ist tot. „Marvelous“ starb am 13. März im Alter von 66 Jahren.

„Mein geliebter Mann Marvelous Marvin ist heute leider unerwartet in seinem Zuhause, hier in New Hampshire, verstorben. Unsere Familie bittet darum, dass ihr unsere Privatsphäre in dieser schweren Zeit respektiert“, schrieb seine Frau Kay G. Hagler in einer Nachricht auf Facebook am Samstag. Details zur Todesursache wurden weder dort noch in Berichten von US-Medien zu Haglers Tod genannt.

Marvin Hagler ist tot: Box-Weltmeister schrieb Geschichte

Der US-Amerikaner war in den 1980ern eine Institution im Mittelgewicht gewesen und von 1980 bis 1987 Weltmeister. Im April 1985 war Marvin „Marvelous“ Hagler Teil des „The War“ (Der Krieg) genannten Super-Kampfs gegen Thomas Hearns, den er in der dritten Runde durch Technischen K.o. gewann. Die erste Runde gilt als legendär. Häufig wird von den „drei größten Minuten der Box-Geschichte“ gesprochen. Im Original-Kommentar von damals heißt es: „This may be the most brutal even round you‘ve ever seen in boxing.“ - „Das ist vielleicht die brutalste Runde, die Sie jemals im Boxen gesehen haben.“

Zwei Jahre später endete Haglers große Karriere mit der Niederlage gegen „Sugar“ Ray Leonard. Nun, 34 Jahre später, ist „Marvelous“ tot. Fans trauern weltweit, über die sozialen Netzwerke gibt es unzählige Reaktionen. „Ich habe mehr als nur ein paar Tränen vergossen, als mein Lieblings-Boxer 1987 seinen Weltmeister-Titel an den großartigen Sugar Ray Leonard verloren hat. Heute vergieße ich noch ein paar mehr. Ruhe in Frieden, Champ“, twitterte beispielsweise der Sänger und Schauspieler Donnie Wahlberg - der Bruder von Hollywood-Superstar Mark Wahlberg. (akl/dpa)

Rubriklistenbild: © Anonymous/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare