Titelverteidiger am Boden: Aus für Nowitzki

+
Dirk Nowitzki ist mit seinen Dallas Mavericks bereits in der ersten Playoff-Runde der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA ausgeschieden.

Dallas/Boston - Dirk Nowitzki ist mit seinen Dallas Mavericks bereits in der ersten Playoff-Runde der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA ausgeschieden.

Der Titelverteidiger verlor am Samstag (Ortszeit) in der heimischen Arena auch das vierte Duell gegen die Oklahoma City Thunder. Trotz eines zwischenzeitlichen 13 Punkte-Vorsprungs in der zweiten Halbzeit unterlagen die Mavericks aufgrund eines schwachen Schlussviertels (16:35) noch mit 97:103. Zuletzt war in Miami Heat 2007 ein NBA-Champion sieglos in der ersten Playoff-Runde ausgeschieden.

“Ich denke, sie hatten mehr Waffen als wir“, stellte Nowitzki frustriert fest. Der Würzburger war mit 34 Punkten bester Werfer des Abends, hatte dem starken Schlussspurt der Gäste jedoch ebenso wenig entgegenzusetzen wie seine Nebenleute. Überragender Akteur bei Oklahoma war Bankspieler James Harden. 15 seiner insgesamt 29 Zählern machte er allein im letzten Abschnitt 15.

In der nächsten Runde trifft Oklahoma auf den Gewinner der “Best of seven“-Serie zwischen den Denver Nuggets und den Los Angeles Lakers. Beim ältesten Team der NBA aus Dallas wird indes nun mit einem Umbruch gerechnet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Diese Live-Streams sind legal und gratis
Diese Live-Streams sind legal und gratis
Ferrero bleibt Zverev-Coach - "Hart schlagen, wie er kann"
Ferrero bleibt Zverev-Coach - "Hart schlagen, wie er kann"
Adler Mannheim wehren sich gegen Vorwürfe
Adler Mannheim wehren sich gegen Vorwürfe
Darts-Profi kann Pfeil nicht mehr werfen - das steckt dahinter
Darts-Profi kann Pfeil nicht mehr werfen - das steckt dahinter

Kommentare