Medien: Rode wechselt von München nach Dortmund

+
Sebastian Rode wird ein Dortmunder. Foto: Andreas Gebert

Dortmund (dpa) - Fußball-Profi Sebastian Rode verlässt einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge den deutschen Meister und Pokalsieger FC Bayern München und schließt sich zur kommenden Saison Borussia Dortmund an.

Der BVB kommentierte die Personalie auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur nicht. Rode hat bei den Bayern noch einen Vertrag bis 2018.

In der vergangenen Spielzeit absolvierte der 25 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler 15 Bundesligaeinsätze für den Rekordmeister. Für die Bayern und Eintracht Frankfurt bestritt Rode insgesamt 99 Erstliga-Partien.

Rode könnte beim BVB den vor einem Wechsel zu Manchester City stehenden Nationalspieler Ilkay Gündogan ersetzen. Für Rode ist eine Ablösesumme von zehn bis 15 Millionen Euro im Gespräch.

"Bild"-Bericht

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Eisbären: Vertragsgespräche mit Trainer Krupp nach Finale
Eisbären: Vertragsgespräche mit Trainer Krupp nach Finale
Tennis: Mischa Zverev im Achtelfinale von Monte Carlo
Tennis: Mischa Zverev im Achtelfinale von Monte Carlo
DEB-Team mit Draisaitl aber ohne acht Silber-Gewinner zur Eishockey-WM
DEB-Team mit Draisaitl aber ohne acht Silber-Gewinner zur Eishockey-WM
München geht in Eishockey-Finalserie in Führung
München geht in Eishockey-Finalserie in Führung

Kommentare