Michael van Gerwen ist Mighty Mike

Michael van Gerwen: Alle Infos zum niederländischen Darts-Star– seine Karriere und Erfolge

London: Darts: WM, Tag sechzehn, Finale, van Gerwen (Niederlande) - Smith (England): Michael Van Gerwen jubelt über das gewonnene Match und den WM-Titel und küsst die Sid Waddell Trophäe
+
Der niederländische Darts-Weltmeister Michael von Gerwen küsst seine Trophäe

Michael van Gerwen, auch als Mighty Mike, Green Machine und MVG bekannt, ist der unumstritten dominierende Profispieler im PDC Darts Oder of Merit.

  • Michael van Gerwen wurde am 25. April 1989 in den Niederlanden in einem kleinen Ort namens Boxtel geboren.
  • Mighty Mike stieg kometenhaft zum dominierenden Darts Spieler in der PDC auf.
  • Der dreifache Weltmeister Michael van Gerwen ist der zweiterfolgreichste Spieler in der Geschichte des Darts.

Michael van Gerwen stammt aus einer Arbeiterfamilie aus dem Süden der Niederlande, rund 20 Kilometer nördlich von Eindhoven. Dort wird der Star im Darts am 25. April 1989 in der Gemeinde Boxtel als Sohn eines Lkw-Fahrers und einer Kantinenangestellten geboren. Etwa im Alter von 13 Jahren warf The Green Machine seine ersten Dartpfeile. Gerwen wurde als Teenager-Wunderkind bezeichnet, als er bereits 2006 die BDO World Masters gewinnen konnte. In etwa dieser Zeit machte er zugleich im Bereich des Jugendsports auf sich aufmerksam.

Unter anderem gelang ihm zweifach der Einzug ins Finale der Weltmeisterschaft für Jugendliche. Allerdings musste Mighty Mike weitere sechs Jahre warten, bis er mit dem Fernsehtitel beim World Grand Prix 2012 seine unglaubliche Siegesserie im Darts beginnen konnte. 2014 heiratete MVG seine Langzeitfreundin Daphne Govers. Das Paar lebt im niederländischen Vilmen, hat eine Tochter, geboren 2017, und einen Sohn, geboren 2020.

Michael van Gerwen wird ab 2013 zum dominierenden Spieler im Darts

Bis 2007 trat Michael Gerwen zu den Turnieren der BDO an. Noch während der World Darts Trophy 2006 dementierte er alle Gerüchte um einen Wechsel zum konkurrierenden Verband PDC. Er ging so weit, dass er trotz Startberechtigung die Teilnahme an der PDC-Weltmeisterschaft ablehnte. Noch während des Finales der BDO-Weltmeisterschaft 2007, die Ende 2006 begonnen hatte, wurde dann doch sein Wechsel zur PDC bekannt gegeben.

Dort spielte er mit mäßigem Erfolg bis 2009, bis er das Players Championship in Taunton für sich entscheiden konnte. Beim World Matchplay 2012 gelangen ihm ein Neundarter und der Sieg im Achtelfinale. Anschließend siegte Mighty Mike beim World Grand Prix, wodurch er sich in der PDC seinen ersten Major Turnier Titel sicherte. Acht Monate später verbuchte MVG den Sieg bei den Premier League Play-Offs. Außerdem konnte er 2013 die Dubai Darts Masters gewinnen und er erreichte das Finale im Players Championship. Van Gerwen wurde im Januar 2014 zum jüngsten Weltmeister im Darts.

Michael Gerwen: Weltmeister, Grand Slam Erfolge und Wechsel zu Winmau

Seit 2013 reiht der Niederländer Michael Gerwen Erfolge im Darts in Serie aneinander. Bis zum November 2020 konnte er 78 Turniersiege für sich verbuchen, davon 18 in 2015 und 25 in 2016. Zudem gelang The Green Machine 2015 der Grand Slam, also der Gewinn jedes Major Titels der PDC. Darüber hinaus verbuchte er in seiner Karriere folgende signifikante Titel:

  • 3 Mal Weltmeister in Darts
  • 2 World Matchplay Titel
  • 4 World Grand Prix Titel
  • 3 Grand Slams
  • 4 Premier Leagues
  • 4 European Championships
  • 2 UK Opens Siege
  • 4 Players Championship Finale
  • 4 Masters Titel

2020 war es in der Fan-Gemeinde des Darts keine Überraschung mehr, als Mighty Mike seinen Wechsel von XQMax Darts zu Winmau bekannt gab. Die Entscheidung fiel, nachdem MVG das Finale der Weltmeisterschaft 2020 gegen Peter Wright verloren hatte. Seither tritt der dreifache Weltmeister bevorzugt mit dem Winmau 23 g an. Der Hersteller von Steeldarts und Dartscheiben hat überdies mehrere Serien mit Winmau MVG Darts auf den Markt gebracht, die jeweils mit unterschiedlichem Gewicht erhältlich sind.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare