Modewelt trauert: Karl Lagerfeld ist tot

Modewelt trauert: Karl Lagerfeld ist tot

Schon am Sonntag

Mick Schumacher gibt Debüt als TV-Kommentator

+
Mick Schumacher

Hockenheim - Rennfahrer Mick Schumacher kommt zu seinem ersten Einsatz als Co-Kommentator im Fernsehen. Schon am Sonntag soll er ein Rennen mitkommentieren.

Der Formel-3-Pilot und Sohn von Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher soll am Auftaktwochenende der DTM in der ARD den Wettkampf auf dem Hockenheimring beurteilen. Der 18-Jährige ist für das Rennen am Sonntag eingeplant. Im Gegensatz zu Formel-1-Fahrer Pascal Wehrlein, der beim Samstags-Rennen neben Kommentator Philipp Sohmer sitzt und die Serie 2015 gewonnen hat, hat Schumacher aber keinerlei Erfahrung mit der DTM.

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur wird die ARD am Dienstag auch darüber informieren, dass im Laufe der Saison weitere ehemalige DTM-Piloten als Co-Kommentatoren zum Einsatz kommen. Darunter sind demnach DTM-Rekordsieger Bernd Schneider, Timo Scheider, Martin Tomczyk und auch der Präsident des Deutschen Motor Sport Bundes (DMSB), Hans-Joachim Stuck. Ex-Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug kommt als Co-Kommentator nicht mehr zum Einsatz und soll zukünftig als Experte in der Boxengasse die Rennen analysieren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Deutscher Olympiasieger (✝30) gestorben: Familie äußert in Todesanzeige einen besonderen Wunsch
Deutscher Olympiasieger (✝30) gestorben: Familie äußert in Todesanzeige einen besonderen Wunsch
DEB und DBB wollen WM-Spiele bei ARD und ZDF
DEB und DBB wollen WM-Spiele bei ARD und ZDF
Zwölf Jahre später: Rebensburg hofft auf eine WM-Medaille
Zwölf Jahre später: Rebensburg hofft auf eine WM-Medaille
Schleudersitz VfB: Kann Hitzlsperger den Absturz verhindern?
Schleudersitz VfB: Kann Hitzlsperger den Absturz verhindern?

Kommentare