NBA

Milwaukee bremst Trae Young und gleicht im Halbfinale aus

Milwaukee Bucks - Atlanta Hawks
+
Hawks-Star Trae Young (r) wird von Brook Lopez und Bobby Portis (M) ausgebremst.

Milwaukee - Die Milwaukee Bucks haben sich mit einem eindrucksvollen Auftritt zurückgemeldet und in ihrer Best-of-Seven-Halbfinalserie in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA ausgeglichen.

Zwei Tage nach der 113:116-Niederlage setzte sich der Hauptrunden-Sieger der Central Division mit 125:91 gegen die Atlanta Hawks durch.

Entscheidend war unter anderem die deutlich verbesserte Leistung in der Defensive. Die Hausherren schafften es, Atlantas Trae Young bei lediglich 15 Punkten zu halten. Der 22-Jährige, der in Spiel eins noch 48 Punkte aufgelegt hatte, leistete sich aber auch neun Ballverluste und beendete kurz vor Ende des dritten Viertels seinen Arbeitstag. „Ich übernehme die volle Verantwortung für das, was in diesem Spiel passiert ist“, sagte Young.

Auf der Gegenseite überzeugten bei den Bucks, die nie in Rückstand gerieten, Giannis Antetokounmpo (25 Punkte) und Jrue Holiday (22). Da die Partie frühzeitig entschieden war, schonten beide Mannschaften im Schlussabschnitt ihr Stammpersonal.

Das dritte Spiel der Serie findet in der Nacht auf Montag in Atlanta statt. Um ins Finale einzuziehen, werden vier Siege benötigt. dpa

Auch interessant

Kommentare