ATP-Turnier

Mischa Zverev in Cincinnati weiter - Aus für Gojowczyk

+
Peter Gojowcyzk unterliegt bei seiner Zweitrundenpartie dem Schweizer Roder Federer. Foto: John Minchillo/AP

Cincinnati (dpa) - Der deutsche Tennisprofi Mischa Zverev hat beim ATP-Masters-Turnier in Cincinnati die zweite Runde erreicht. Der 30-Jährige gewann seine Erstrunden-Partie gegen den Bosnier Damir Džumhur glatt in zwei Sätzen mit 6:3, 6:4. Den Punkt zum Matchgewinn verwandelte der Weltranglisten-44. nach 1:43 Stunde. 

In der zweiten Runde des mit 6,3 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Turniers trifft Zverev auf Grigor Dimitrov aus Bulgarien. Der Weltranglisten-Fünfte ist auch beim Turnier im US-Bundesstaat Ohio an Nummer fünf gesetzt und hatte in der ersten Runde ein Freilos.

Peter Gojowczyk hingegen hat den Einzug ins Achtelfinale verpasst. Der 29-jährige Dachauer verlor seine Zweitrunden-Partie gegen den an Nummer zwei gesetzten Schweizer Roger Federer glatt in zwei Sätzen 4:6, 4:6. Den Punkt zum Matchgewinn verwandelte der 37-Jährige nach 1:11 Stunde. Im Achtelfinale trifft der Weltranglisten-Zweite auf Leonardo Mayer aus Argentinien. Der 31-Jährige feierte in der zweiten Runde einen Zweitsatz-Erfolg (7:6 (9:7), 6:4) gegen den Franzosen Lucas Pouille.

Spielstatistik Mischa Zverev-Damir Džumhur

Tableau

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Michael Schumacher: Freund äußert sich! - „Es wurde immer dramatischer“
Michael Schumacher: Freund äußert sich! - „Es wurde immer dramatischer“
Schock für Box-Champion Manuel Charr! WM-Kampf wegen positiver Doping-Probe geplatzt
Schock für Box-Champion Manuel Charr! WM-Kampf wegen positiver Doping-Probe geplatzt
Golf-Europameisterin niedergestochen: Verdächtiger Obdachloser mit Drang, „Frauen zu töten“
Golf-Europameisterin niedergestochen: Verdächtiger Obdachloser mit Drang, „Frauen zu töten“
Dressurreiterin Werth: Mit Risiko zum achten WM-Gold
Dressurreiterin Werth: Mit Risiko zum achten WM-Gold

Kommentare