Mavs chancenlos

Dallas-Debakel bei Nowitzki-Rückkehr

+
Ratlosigkeit bei Dirk Nowitzki: Was ist nur los mit den Mavericks?

Oklahoma - Die Rückkehr von Dirk Nowitzki in die Anfangsformation hat nichts genützt: Die Dallas Mavericks waren auch bei den Oklahoma City Thunder chancenlos.

In der NBA unterlagen die Texaner am Montag (Ortszeit) klar mit 91:112. „Wir haben dem Ball nur zugesehen“, sagte der 34-Jährige und setzt auf das Prinzip Hoffnung: „Ein gutes Team antwortet normalerweise auf solche Niederlagen. Ich erinnere mich, das wir mal einmal so waren.“

Der deutsche Basketball-Star kam nach überstandener Adduktorenverletzung nur auf zehn Punkte. Bester Werfer der Mavericks war Shawn Marion mit 23 Zählern.

Zuvor hatte der NBA-Champion von 2011 die Oklahoma City Thunder im Saisonverlauf zweimal in die Verlängerung gezwungen und knapp verloren. Coach Rick Carlisle war angesichts der schwachen Defensivleistung und vieler Ballverluste ratlos: „Wir haben keinerlei Entschuldigungen.“

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

Im Rennen um die Playoff-Plätze verlor Dallas mit 20 Siegen und 28 Niederlagen weiter an Boden, Oklahoma (36:12) bleibt in der Western Conference Zweiter.

dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Handball-WM 2017: So endete Deutschland gegen Ungarn
Handball-WM 2017: So endete Deutschland gegen Ungarn
Handball-WM: Spiele der „Bad Boys“ werden im Live-Stream gezeigt
Handball-WM: Spiele der „Bad Boys“ werden im Live-Stream gezeigt
So sehen Sie die Australian Open 2017 im Tennis heute live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie die Australian Open 2017 im Tennis heute live im TV und im Live-Stream
Handball-WM 2017: So endete Deutschland gegen Chile
Handball-WM 2017: So endete Deutschland gegen Chile

Kommentare