1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Motorradpilot Schrötter an der Hand operiert

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Marcel Schrötter
Motorrad-Profi Marcel Schrötter brach sich bei einem Trainingssturz die Hand. © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Der deutsche Motorradpilot Marcel Schrötter ist in Barcelona an der Hand operiert worden. Das teilte das Liqui Moly Intact GP Team des 29 Jahre alten Landsbergers mit.

Barcelona - „Nach dem Eingriff kam Dr. Mir zu mir und war sehr zufrieden mit der OP“, berichtete Schrötter, der bei Testfahrten im portugiesischen Portimao bei einem Sturz eine Fraktur an der linken Hand erlitten hatte. Schrötter hofft nun, beim WM-Auftakt am 6. März in Katar an den Start gehen zu können.

„Jetzt muss ich schauen und werde auch alles dafür tun, dass ich schnellstmöglich wieder einsatzbereit bin. Mein Ziel ist, in Katar auf jeden Fall am Start zu sein, auch wenn es schwierig werden kann“, wurde Schrötter in der Team-Mitteilung zitiert. Er glaube „fest daran, dass es beim Saisonauftakt in eineinhalb Wochen funktionieren wird“, ergänzte Schrötter, der in dieser Saison der einzige deutsche Fix-Starter in der Motorrad-WM ist. dpa

Auch interessant

Kommentare