Nach Kollaps: Sabine Lisicki gibt Entwarnung

+
Sabine Lisicki.

Paris - Sabine Lisicki hat nach ihrem Zusammenbruch im Anschluss an ihre Zweitrunden-Niederlage bei den French Open in Paris Entwarnung gegeben.

 „Ich hatte ab Ende des zweiten Satzes Krämpfe. Beim 4:2 im entscheidenden Durchgang wurde mir auch noch schwindelig und ich hatte Probleme, den Ball klar zu sehen“, erklärte Fed-Cup-Spielerin Lisicki, die beim Stand von 5:2 im dritten Satz einen Matchball verschlagen hatte. Ans Aufgeben habe sie aber trotz ihres Zustands „zu keinem Zeitpunkt“ gedacht.

Weitere Untersuchungen am Donnerstag sollten die Ursache für die körperliche Schwäche Lisickis klären, die sie nach dem 6:4, 5:7, 5:7 gegen die Weltranglistendritte Wera Swonarewa (Russland) noch auf dem Court in die Knie gezwungen hatte. Bereits auf dem Weg zum Netz taumelte die 21-Jährige, bevor sie danach vor ihrer Bank völlig entkräftet zusammenbrach. Wimmernd blieb Qualifikantin Lisicki mehrere Minuten auf dem Bauch liegen, ehe sie von Sanitätern mit einer Trage abtransportiert wurde.

French Open: Lady Gaga und Amazonen sind en vogue

Trotz der Abstinenz der beiden Williams-Schwestern Venus und Serena hat der Damen-Wettbewerb der French Open in diesen Tagen modisch und optisch Außergewöhnliches zu bieten. Klicken Sie sich durch einige Highlights des Turniers. © Getty
Bei den diesjährigen French Open in der Modestadt Paris gibt die Liebe zum Detail den Ton auf den Courts an. © Getty
Nur nicht bei Bethanie Mattek-Sands, der „Lady Gaga“ der Tennisszene. © Getty
Die Amerikanerin setzt wie immer auf die schrille Variante und sieht ausgerechnet im Land der Haute Couture irgendwie aus wie eine dahergelaufene Wrestlerin. © Getty
Diesmal tritt Mattek-Sands mit dunklen Kniestrümpfen und Boxershorts, gelbem Top und grauen Schuhen an - und garniert das Ganze im Football-Style mit zwei dicken schwarzen Strichen unter den Augen. © Getty
Immer wieder ein Hingucker, selbst im Schatten, ist Caroline Wozniacki. © Getty
Bei der Dänin leuchtet nicht nur die gelbe Filzkugel, sondern auch die Schuhe. © Getty
Lackierte Fingernägel in Neonfarben oder passend zum Dress sind en vogue. © Getty
 © Getty
 © Getty
Eine der attraktivsten Frauen auf der Tour: Die Serbin Ana Ivanovic. © ap
 © ap
 © ap
 © ap
Anastasiya Yakimova. © ap
Barbara Zahlavova Strycova. © ap
Farbklecks: Kim Clijsters. © ap
 © ap
 © ap
 © ap
Die Deutsche Andrea Petkovic. © ap
 © ap
Julia Görges. © ap
 © ap
Simona Halep. Sie ließ sich einst ihre Brüste verkleinern, da sie ihre Oberweite beim Tennisspielen störte. © ap
Jarmila Gajdosova. © ap
Johanna Larsson. © ap
 © ap
Li Na aus Cina. © ap
Mirjana Lucic. © ap
 © ap
Samantha Stosur. © ap
Vania King. © ap
Victoria Azarenka. © ap

Bereits zu dem Zeitpunkt, als sie den Matchball vergab, fühlte sich Lisicki nach eigenen Angaben unwohl. Sie forderte deshalb beim folgenden Seitenwechsel die Physiotherapeutin an, die zuerst den Blutdruck der Berlinerin kontrollierte und daraufhin den Turnierarzt rief.

Mit Bananen und großen Mengen an Mineralgetränken und Wasser versuchte die sichtlich angeschlagene Weltranglisten-121., Mineralhaushalt und Kreislauf zu stabilisieren. Nach mehreren Minuten kehrte Lisicki zurück auf den Platz, war aber aufgrund der Muskelverkrampfungen in ihren Bewegungen sichtlich eingeschränkt. Nach 2:10 verwandelte Swonarewa ihren zweiten Matchball.

Lisicki hatte sich nach ihrem Seuchenjahr 2010, in dem sie wegen einer Sprunggelenkverletzung insgesamt sechs Monaten pausieren musste, gerade wieder zurückgekämpft. Beim Turnier in Stuttgart hatte die ehemalige Weltranglisten-22. Ende April das Viertelfinale erreicht.

sid

Auch interessant

Meistgelesen

Kostet ihm der Super Bowl seine Männlichkeit? Kurioses Versprechen könnte schmerzhaft enden
Kostet ihm der Super Bowl seine Männlichkeit? Kurioses Versprechen könnte schmerzhaft enden
Motorradfahrer stirbt bei Rallye Dakar - Formel-1-Weltmeister trauert mit
Motorradfahrer stirbt bei Rallye Dakar - Formel-1-Weltmeister trauert mit
Moculescu über Grozer-Abschied: "Bruch ist sehr groß"
Moculescu über Grozer-Abschied: "Bruch ist sehr groß"
Taubitz holt in Altenberg dritten Saisonsieg
Taubitz holt in Altenberg dritten Saisonsieg

Kommentare