1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Nach Pokal-Aus: Bayerns Trinchieri nimmt Schuld auf sich

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Andrea Trinchieri
Wurde im Pokal vom Feld verwiesen: Münchens Trainer Andrea Trinchieri. © Angelika Warmuth/dpa/Archivbild

Trainer Andrea Trinchieri hat das enttäuschende Pokal-Aus des FC Bayern Basketball auf sich genommen.

Chemnitz - „Manchmal muss man die Wahrheit sagen. Und die Wahrheit ist, dass ich mich für diese Niederlage sehr verantwortlich fühle“, sagte der 53-Jährige nach dem 80:85 des Titelverteidigers bei den Niners Chemnitz. Die Münchner galten neben Meister Alba Berlin als Topfavorit auf den Titel. Nun spielen Chemnitz und Alba im Halbfinale gegeneinander, das andere Vorschlussrundenspiel bestreiten die Löwen Braunschweig und die Hakro Merlins Crailsheim.

Der Italiener Trinchieri, der vorzeitig des Feldes verwiesen wurde, nannte zwei Gründe, warum er das Aus mitverschuldet habe: „Ich habe mein Team alleingelassen, meine Nerven haben meine Emotionen überkochen lassen. Ich sollte dem Referee nicht die Chance geben, mir zwei Technische zu geben. Das ist mein Fehler, ein großer Fehler. Und zum Zweiten haben ich mein Team nicht auf so einen großen Kampf vorbereitet. Diese zwei Dinge gehen auf mich.“

Der neue Pokalsieger wird am 19. und 20. Februar ermittelt. Ein Austragungsort für das Top-Four-Turnier steht noch nicht fest. dpa

Auch interessant

Kommentare