Nadal erreicht Finale in Buenos Aires

+
Rafael Nadal hat erneut ein Endspiel erreicht. Foto: Juan Ignacio Roncoroni

Buenos Aires (dpa) - Der ehemalige Tennis-Weltranglisten-Erste Rafael Nadal ist in das Endspiel des ATP-Turniers in Buenos Aires eingezogen. Der Spanier setzte sich im Halbfinale mit 7:6 (9:7), 6:2 gegen den argentinischen Lokalmatador Carlos Berlocq durch.

Nadal trifft im Finale auf seinen Freund Juan Mónaco aus Argentinien. Sollte der Linkshänder aus Mallorca Mónaco bezwingen, würde er seinen 46. Turniersieg auf Sand holen. Damit würde Nadal den Rekord des Argentiniers Guillermo Vilas für die meisten Titel auf Asche in der Profi-Ära des Tennis einstellen. Insgesamt ist es das 93. Finale für den 28-Jährigen aus Mallorca.

Sein Landsmann David Ferrer triumphierte schon zum vierten Mal beim ATP-Turnier in Acapulco. Der 32-Jährige gewann im Endspiel 6:3, 7:5 gegen den Japaner Kei Nishikori und holte sich seinen 23. Titel auf der ATP-Tour. Das Hartplatzturnier in dem mexikanischen Badeort war mit knapp 1,55 Millionen Dollar dotiert.

Bericht zu Turnier in Buenos Aires auf ATP-Homepage

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Diese Live-Streams sind legal und gratis
Diese Live-Streams sind legal und gratis
Ferrero bleibt Zverev-Coach - "Hart schlagen, wie er kann"
Ferrero bleibt Zverev-Coach - "Hart schlagen, wie er kann"
Adler Mannheim wehren sich gegen Vorwürfe
Adler Mannheim wehren sich gegen Vorwürfe
Darts-Profi kann Pfeil nicht mehr werfen - das steckt dahinter
Darts-Profi kann Pfeil nicht mehr werfen - das steckt dahinter

Kommentare