Rudern nun gemeinsam

Verliebt beim Interview? Moderatorin Nele Schenker jetzt mit Olympia-Star zusammen

Bor. Moenchengladbach vs. Borussia Bocholt Moderatorin Nele Schenker (sky)
+
Nele Schenker lernte ihren neuen Freund beim Interview kennen.

Bei Olympia 2021 in Tokio gab‘s für ihn nur die Silbermedaille. In Sachen Liebe aber hat der Schlagmann des Deutschland-Achters Hannes Ocik alles abgeräumt.

München - Sprichwörter haben ja durchaus eine gewisse Daseinsberechtigung, kommen sie ja nicht von ungefähr. So heißt es im Volksmund ja häufig: „Glück im Spiel, Pech in der Liebe“. Bei Hannes Ocik, dem Schlagmann des Deutschland-Achters* kann man den Spieß etwas umdrehen.

Wobei „Pech im Spiel“ bei einer Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Tokio* nun eigentlich kein Beinbruch ist. In jedem Fall musste sich der Deutschland Achter dort den Neuseeländern geschlagen geben. In Sachen Liebe aber schnappte sich Ocik seinen ersten Preis!

Olympia-Star und Nele Schenker: Hannes Ocik verrät Kennenlernen

In einem Interview mit der Bild am Sonntag verriet er nun, dass er und Nele Schenker ein Paar sind. Die hübsche Sky-Moderatorin hatte den Ruderer vor Olympia interviewt. „Es hat geknistert, das gebe ich gerne zu“, sagte sie im Interview: „Er hat mich als Athlet, aber vor allem auch als Mensch schwer beeindruckt.“

Doch das Paar fand nicht sofort zusammen, wie Ocik verrät. „Die Schenker hat mich ganz schön zappeln lassen“, berichtet der 30-jährige Olympia-Held. Das erhoffte Date gab‘s erst später. „Erst ein paar Wochen nach unserem Interview habe ich endlich meinen gemeinsamen Kaffee bekommen“, so Ocik: „Wir wussten sofort: Das passt.“

Nele Schenker: Verliebt beim Interview? Olympia-Star verguckt sich in Sky-Moderatorin

Umso bitterer, dass das junge Liebes-Glück sich direkt auf eine große Distanz einstellen musste, denn Ocik ging nach Tokio zu Olympia, Schenker blieb in München und stand für Sky vor der Kamera. Natürlich fieberte sie nachts mit, als ihr neuer Lieblings-Sportler um Gold kämpfte. Allerdings gibt‘s jetzt auch nach Olympia wenig traute Zweisamkeit, sondern eher eine Fernbeziehung. Ocik ist Polizeimeister in Mecklenburg-Vorpommern, Schenker arbeitet in Unterföhring.

Doch der Job seiner Liebsten hält der Silbermedaillen-Gewinner trotz der Entfernung für mega-lässig. „Ich finde es ja sehr cool, meine Freundin moderieren zu sehen“, so Ocik, dem vor allem eine Sache taugt: „Mit ihr den ganzen Tag Fußball schauen zu können, ohne Ärger zu bekommen.“

Klingt eigentlich nach einer perfekten Beziehung ... (smk) *merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare