1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Neue Coronafälle bei BR Volleys: Spitzenspiel neu terminiert

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Berlin Volleys
Hatten weitere Coronafälle zu verzeichnen: Das Team der BR Volleys. © Michael Hundt/dpa

Das für den 6. Januar geplante Spitzenspiel der Volleyball-Bundesliga zwischen Spitzenreiter Berlin Volleys und den SWD powervolleys Düren ist abgesagt worden.

Berlin - Weil beim Hauptstadtclub erneut drei Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden sind, haben sich beide Vereine zusammen mit der Spielleitung der Volleyball-Bundesliga (VBL) darauf verständigt, das Spiel zu verlegen. Es soll nun am 9. Januar (15.00 Uhr) in der Berliner Max-Schmeling-Halle stattfinden.

Am 20. Dezember waren die BR Volleys aufgrund mehrerer Coronafälle innerhalb des Mannschaftskreises in Quarantäne gegangen. „Es gab durchweg milde Krankheitsverläufe“, sagte Geschäftsführer Kaweh Niroomand der Deutschen Presse-Agentur. Die Quarantäne war zu Wochenbeginn abgelaufen.

Ob das Gipfeltreffen gegen Düren tatsächlich stattfinden kann, hängt auch stark davon ab, ob bei den täglichen PCR-Tests bei den Spielern keine weiteren Virusinfektionen festgestellt werden. dpa

Auch interessant

Kommentare