Überraschung bei den Conference Finals

Tom Brady führt die Tampa Bay Buccaneers in den Super Bowl - Superstar-Duell mit Mahomes

Patrick Mahomes gegen Tom Brady - der Super Bowl 2021 wartet mit einem Duell zweier Superstars auf.
+
Patrick Mahomes gegen Tom Brady - der Super Bowl 2021 wartet mit einem Duell zweier Superstars auf.

Die Tampa Bay Buccaneers von Quarterback-Superstar Tom Brady stehen im Super Bowl. Dort kommt es zum Legenden-Duell mit Patrick Mahomes und den Chiefs.

Green Bay - Die Tampa Bay Buccaneers werden als erstes Team der Liga-Geschichte einen Heimvorteil im Super Bowl genießen. Quarterback Tom Brady führte sein Team am Sonntag zu einem 31:26-Sieg gegen die favorisierten Green Bay Packers und gewann damit das Finale der National Football Conference.

Auf Brady wartet am 7. Februar (Ortszeit) im heimischen Raymond James Stadium in Tampa nun die zehnte Super-Bowl-Teilnahme seiner Karriere - und die erste mit einem anderen Team als den New England Patriots, für die er bis zur vergangenen Saison 20 Jahre lang gespielt hatte. Der Super-Bowl-Traum des deutsch-amerikanischen Packers-Receivers Equanimeous St. Brown platzte am Ende einer spannenden Partie.

NFL-Playoffs: Buccaneers siegen im Conference Final - Brady gegen Mahomes im Super Bowl

„Das ist ein großes Spiel, das jetzt kommt. Aber lasst uns das ein bisschen genießen“, sagte Brady dem TV-Sender Fox. „Das war ein langer Prozess für das ganze Team.“

Brady brachte die Buccaneers bei Minusgraden im Lambeau Field früh mit einem Touchdown-Pass auf Mike Evans in Führung. Zwischenzeitlich zogen die Gäste auf 28:10 davon. Nach dem Touchdown zum 28:23 im dritten Viertel versuchten die Packers den Rückstand mit zwei Extrapunkten statt einem weiter zu verkürzen, doch St. Brown konnte den Pass von Rodgers in der Endzone nicht festhalten.

Die Buccaneers sind nun das erste Team in der NFL-Geschichte, das in einem im eigenen Stadion ausgetragenen Super Bowl steht. Dort kommt es ausgerechnet zum Duell zweier Quarterback-Legenden: Die Kansas City Chiefs mit Patrick Mahomes zogen mit einem 38:24 gegen die Buffalo Bills ins Finale gegen Bradys Buccaneers ein und wollen ihren Titel dort verteidigen. (dpa/epp)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare