Eishockey-Profiliga

NHL: Draisaitl schießt Edmonton zum Sieg – Rieder verliert

+
Leon Draisaitl (M.) erzielte für die Oilers den Siegtreffer. Foto: Julio Cortez

Newark (dpa) – Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers in der nordamerikanischen NHL den zweiten Sieg nacheinander gefeiert. Das Team aus Kanada setzte sich mit 3:2 (0:1, 1:1, 1:0, 1:0) nach Verlängerung gegen die New Jersey Devils durch.

Mit seinem Treffer zum 3:2 knapp 16 Sekunden vor dem Ende der Overtime war Draisaitl der Matchwinner der Oilers. Für den 22-Jährigen war es der fünfte Treffer der laufenden Saison.

Nationalmannschafts-Kollege Tobias Rieder kassierte mit den Arizona Coyotes hingegen eine Auswärtsniederlage. Die Coyotes verloren gegen die St. Louis Blues 2:3 (0:0, 2:1, 0:1, 0:1) nach Penaltyschießen. Blues-Center Alexander Steen sorgte im Shootout für die Entscheidung.

Auch ohne den deutschen Verteidiger Korbinian Holzer feierten die Anaheim Ducks einen Heimerfolg. Mit 4:1 (1:1, 1:0, 2:0) besiegte das Team aus Südkalifornien die Vancouver Canucks. Den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1 erzielte Anaheim-Verteidiger Brandon Montour (37.). Der 29-jährige Holzer kam zuletzt am 29. Oktober zum Einsatz.

Spielstatistik Edmonton Oilers-New Jersey Devils

Spielstatistik Arizona Coyotes-St. Louis Blues

Spielstatistik Vancouver Canucks-Anaheim Ducks

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sie hinterlässt Mann und Kind: Ex-Schwimmstar an Krebs gestorben
Sie hinterlässt Mann und Kind: Ex-Schwimmstar an Krebs gestorben
Messerattacke auf Tennisstar Kvitova: Verdächtiger in U-Haft
Messerattacke auf Tennisstar Kvitova: Verdächtiger in U-Haft
Vegas Golden Knights vor Einzug ins Stanley-Cup-Finale
Vegas Golden Knights vor Einzug ins Stanley-Cup-Finale
Alexander Zverev nach Sieg gegen Goffin in Rom im Halbfinale
Alexander Zverev nach Sieg gegen Goffin in Rom im Halbfinale

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.