1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

NHL: Draisaitl verliert - Peterka gibt Debüt für die Sabres

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Leon Draisaitl
Sein Tor reichte nicht: Leon Draisaitl verlor mit den Edmonton Oilers bei den St. Louis Blues. © Jeff Roberson/AP/dpa

Der deutsche Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat das erste Spiel nach einer kurzen coronabedingten Saisonunterbrechung in der nordamerikanischen Profiliga NHL verloren.

St. Louis - Mit den Edmonton Oilers musste sich Draisaitl auswärts den St. Louis Blues mit 2:4 (1:2, 1:1, 0:1) geschlagen geben. Draisaitl hatte im ersten Drittel mit dem 1:2-Anschlusstreffer sein 24. Saisontor erzielt. Damit bleibt Deutschlands Sportler des Jahres 2020 weiterhin der beste Torschütze der NHL.

Durch die vielen Corona-Fälle in der NHL sind zuletzt viele Spiele verlegt worden, über die Weihnachtsfeiertage ruhte der Spielbetrieb komplett. Für Draisaitl und die Oilers war die Partie in St. Louis die erste seit dem 18. Dezember.

NHL-Debüt für Peterka

Auch die Buffalo Sabres sind von Corona-Fällen betroffen. Um ihren Kader zu stärken, haben die Sabres den deutschen Eishockey-Nationalspieler John-Jason Peterka in ihr NHL-Aufgebot berufen. Der 19-jährige gebürtige Münchner absolvierte gegen die New Jersey Devils sein erstes Spiel in der NHL. Peterka stand 16 Minuten auf dem Eis, blieb aber ohne Tor oder Vorlage. Die Sabres verloren 3:4 (0:2, 2:0, 1:2). Peterka hatte die Saison beim Farmteam Buffalos begonnen.

Torwart Philipp Grubauer musste mit den Seattle Kraken eine 2:3 (1:1, 0:0, 1:1)-Heimniederlage nach Verlängerung gegen die Philadelphia Flyers hinnehmen. Nach 2:14 Minuten in der Extrazeit gelang den Gästen der Siegtreffer. Grubauer parierte 19 der 22 Schüsse auf sein Tor. dpa

Auch interessant

Kommentare