Olympische Spiele

Nur drei deutsche Beachvolleyball-Teams bei Olympia

Ehlers/Flüggen
+
Verpassen die Olympia-Qualifikation: Nils Ehlers (l) und Lars Flüggen.

Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) wird bei den Olympischen Spielen in Tokio nur mit drei Beachvolleyball-Teams vertreten sein.

Den Haag – Im Halbfinale des Continental Cups in Den Haag verloren sowohl Alexander Walkenhorst und Sven Winter als auch Nils Ehlers und Lars Flüggen ihre Spiele gegen die Schweiz mit jeweils 0:2 und verpassten damit ein viertes Tokio-Ticket.

Vor neun Tagen hatte das Präsidium des DVV drei Beachvolleyball-Teams nominiert. Dabei wurden die Plätze bei den Frauen an Karla Borger/Julia Sude (Düsseldorf) sowie Margareta Kozuch/Laura Ludwig (Hamburger) vergeben, bei den Männern sollen in Japan die Vizeweltmeister Julius Thole/Clemens Wickler (Hamburg) dabei sein. Die endgültige Nominierung der Mitglieder der Olympia-Mannschaft erfolgt durch den DOSB, stützt sich aber auf den Nominierungsvorschlag des DVV. dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare