tz-Kolumne

Heinrich heute: Olympisches Feuer entzündet

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über das entzündete Feuer.

Oh weh! Seit Samstagfrüh ist das olympische Feuer entzündet. Um ehrlich zu sein, hat es schon seit Jahren nicht mehr gesund ausgeschaut. Krankheitsanzeichen wie Angina corruptis waren nicht mehr zu übersehen. Doch nun hat sich die Entzündung massiv ausgebreitet. Wie sie behandelt werden kann, ist unklar. Entzündungshemmende Mittel wie Antianabolika haben versagt, und auch die sanfte Naturmedizin hilft nicht weiter. Da Bach-blüht gar nix in Rio. Ärzte empfehlen nun viel spannenden Sport zur Behandlung der Entzündung. Hoffen wir mal, dass die Therapie in den nächsten zwei Wochen anschlägt. Denn an sich ist es ja jammerschade. Olympia ist so ein wunderbares Ereignis – wird aber leider vom IOC veranstaltet. Das ist ungefähr so, wie wenn Donald Trump den besten Schweinsbraten der Welt auftischt. Bei so einem Koch kann einem der Appetit vergehen.

Jörg Heinrich

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer DTM-Chef Berger will mehr Spektakel bei den Rennen
Neuer DTM-Chef Berger will mehr Spektakel bei den Rennen
Alexander Zverev in Monte Carlo ohne Chance gegen Nadal
Alexander Zverev in Monte Carlo ohne Chance gegen Nadal
Kerber & Co. kämpfen gegen den Abstieg
Kerber & Co. kämpfen gegen den Abstieg
2:0 vorne - Fed-Cup-Team auf Weg zum Klassenerhalt
2:0 vorne - Fed-Cup-Team auf Weg zum Klassenerhalt

Kommentare