Erstes Fußball-Spiel

Olympia 2016: So endete Mexiko gegen Deutschland

+
Mexikos Oribe Peralta trifft am Donnerstagabend auf die deutsche Auswahl um Matthias Ginter.

Rio de Janeiro/Salvador - Einen Tag vor der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2016 startet das deutsche Fußball-Team bereits gegen Mexiko in das Turnier. Wo Sie die Partie heute im Free-TV und Live-Stream sehen können, erfahren Sie hier.

Update vom 18. August 2016: Deutschland hat es ins Finale des Fußballturniers bei Olympia 2016 geschafft. Im Endspiel trifft die DFB-Elf auf Gastgeber Brasilien. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Olympia-Finale im Fußball zwischen Brasilien und Deutschland live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 12. August 2016: Im Viertelfinale des olympischen Fußballturniers wartet mit Portugal am Samstag ein ziemlich harter Brocken auf die deutsche Nationalmannschaft. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Olympia-Viertelfinale im Fußball zwischen Portugal und Deutschland live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 7. August 2016: Das zweite Spiel steht auf dem Programm. Allerdings gibt es am Sonntag noch viele weitere Entscheidungen. Diese Wettkämpfe sehen sie heute live im TV und im Live-Stream.

Update vom 6. August 2016: Am Sonntag müssen die Herren gegen Südkorea ran. Ein Remis ist Pflicht, wichtiger wäre jedoch ein Sieg. Denn dann wäre das Team von Horst Hrubesch sehr wahrscheinlich weiter. Wo und wie Sie das Spiel Deutschland gegen Südkorea live im TV und Live-Stream sehen können, steht in unserem TV-Guide.

Update vom 6. August 2016: Am heutigen Samstag starten weitere Wettbewerbe. Wir haben für Sie zusammengestellt, welche Sportarten Sie im TV und Live-Stream zu welchen Uhrzeiten sehen können.

Update vom 5. August 2016: Heute Nacht geht es in Rio mit der Eröffnungsfeier los. Doch wie stehen die Hoffnungen der deutschen Sportler auf Medaillen? Hier können Sie sich einen Überblick verschaffen.

Update vom 4. August 2016: Die DFB-Junioren haben zu Beginn des olympischen Fußballturniers ein Unentschieden erkämpft. Das erste Spiel von Deutschland bei Olympia 2016 endete mit einem 2:2 gegen Mexiko.

Die Eröffnungsfeier der Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro steigt zwar erst am Freitagabend, doch die deutsche Fußball-Auswahl der Herren ist bereits am Tag zuvor beim olympischen Fußball-Turnier gefordert. Erster Gegner in der Gruppe C ist am Donnerstagabend Mexiko. Trainer Horst Hrubsch freut sich dabei fast wie ein kleines Kind über die Möglichkeit, zum Ende seiner Trainer-Laufbahn nochmals an den Olympischen Spielen teilnehmen zu dürfen. "Dieser olympische Gedanke ist ja was ganz anderes", sagte der 65-Jährige. "Dass das jetzt nochmal kommt zum Schluss... Was ich noch nicht gemacht habe, noch nicht erlebt habe, das ist die Geschichte Olympia." 

Und dabei bereitete die Zusammenstellung des deutschen Fußball-Olympia-Kaders der Männer Hrubesch noch eine gehörige Portion Kopfzerbrechen, stand dem 65-Jährigen doch eine Vielzahl an hochkarätigen Spielern von vornherein gar nicht zur Verfügung. So hatten etwa die Bedürfnisse der in der Champions-League- und Europa-League-Qualifikation teilnehmenden Teams von Borussia Mönchengladbach (Mahmoud Dahoud) und Hertha BSC (Niklas Stark und Mitchell Weiser) Vorrang, ebenso wie die Eingewöhnungsphase der erst kürzlich gewechselten Kevin Volland (zu Bayer 04 Leverkusen) und Timo Werner (zu RB Leipzig). Auf die EM-Fahrer Joshua Kimmich, Leroy Sané, Julian Weigl und Jonathan Tah muss Hrubesch ohnehin verzichten. Alle wichtigen Informationen im Überblick zu Fußball bei Olympia finden Sie hier.

Dank der frühen Absprache mit den Bundesliga-Clubs konnte allerdings trotz aller Widrigkeiten ein schlagkräftiger 18-Mann-Kader zusammengestellt werden. Blickt man auf das Beispiel Argentinien, ist das sogar keine Selbstverständlichkeit. Dort stand die Olympia-Teilnahme aufgrund der Unwilligkeit der Vereine, ihre Spieler abzustellen, bis zuletzt auf der Kippe. 

Mit Namen wie den Bender-Zwillingen, Weltmeister Matthias Ginter, Julian Brandt, Max Meyer oder David Selke, scheint der deutsche Herren-Kader für Olympia 2016 auch zumindest so stark besetzt, dass eine Medaille durchaus im Bereich des Möglichen liegt. Im Vergleich zur rund einen Monat zurückliegenden Europameisterschaft in Frankreich wird die deutsche Auswahl bei Olympia in Brasilien allerdings mit einem anderen Trikot auflaufen. Statt dem DFB-Logo prangt nun der Bundesadler auf der Brust des Jerseys

Das olympische Fußballturnier findet in sechs verschiedenen Städten statt, ehe die beiden Finalspiele am 19. (Frauen) und 20. August (Männer) im Maracanã-Stadion von Rio ausgetragen werden. Das erste Vorrundenspiel gegen Mexiko bestreitet die deutsche Rio-Auswahl in der Fonte Nova Arena in Salvador. Der Anstoß erfolgt am Donnerstag, 4. August, um 22 Uhr mitteleuropäischer Zeit beziehungsweise um 17 Uhr Ortszeit. 

Alle Informationen zur Übertragung der Partie im Free-TV und kostenlosen Live-Stream finden Sie hier im Überblick. 

Fußball bei Olympia 2016: Mexiko gegen Deutschland heute live im Free-TV im ZDF

Die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF haben sich gemeinsam die Übertragungsrechte für Olympia 2016 in Rio de Janeiro gesichert und senden jeweils abwechselnd von den Sommerspielen aus Brasilien. Das Auftaktspiel der deutschen Olympia-Mannschaft gegen Mexiko am Donnerstag überträgt das ZDF live aus Salvador. 

Hier geht's zum ausführlichen Sendeplan der Olympischen Spiele 2016.

Bereits um 20.15 Uhr startet das Zweite seine Berichterstattung aus Brasilien mit dem Olympia-Countdown, ehe sich Béla Réthy um kurz vor 22 Uhr aus der Fonte Nova Arena in Salvador meldet. Im Studio übernimmt Katrin Müller-Hohenstein die Moderation.

Fußball bei Olympia 2016: Mexiko gegen Deutschland heute live im kostenlosen Live-Stream des ZDF

Wer am Donnerstagabend die Partie zwischen Mexiko und Deutschland nicht am TV verfolgen kann oder möchte, kann auf das umfangreiche und kostenlose Live-Stream-Angebot des ZDF zurückgreifen. In der ZDF-Mediathek sendet das Zweite sein Fernsehprogramm auch per Live-Stream im Internet, der Stream lässt sich ebenfalls über die eigens für Olympia 2016 eingerichtete Homepage rio.zdf.de aufrufen. 

Für gewöhnlich funktioniert der Live-Stream des ZDF auch auf mobilen Endgeräten problemlos. Seit geraumer Zeit gibt es für die unterschiedlichen Hersteller auch eine eigens konzipierte ZDF-App, welche mit zusätzlichen Angeboten aufwartet. Apple-Nutzer werden hierfür bei iTunes fündig, für Android-Geräte findet sich die App im Google Play Store. Wer ein Microsoft Tablet oder Smartphone verwendet, kann sich die ZDF-Mediathek ebenfalls als App bei Microsoft kostenlos herunterladen. 

Achtung: Aus rechtlichen Gründen ist der ZDF-Live-Stream nur in Deutschland verfügbar. Das sogenannte "Geoblocking" können Sie allerdings relativ einfach mit einem Virtual Private Network (VPN) umgehen. Sollten Sie sich beispielsweise im Urlaub außerhalb Deutschlands befinden, müssen Sie nur eine deutsche IP-Adresse wählen, um den Live-Stream zu empfangen. IPVanish, vyprVPN oder Hide my Ass zählen hier zu den gängigsten Anbietern. Für Smartphones und Tablets können Proxy-Apps wie VPN One Click, Proxy Droid oder Faceless die Ländersperre umgehen. Haben Sie dabei ein schlechtes Gewissen? Wir haben einem Rechtsanwalt zum rechtlichen Status dieser Anwendungen befragt.

Weiterer Hinweis: Bei der Nutzung des Live-Streams für die Partie Mexiko gegen Deutschland auf ihrem Tablet oder Smartphone sollten Sie unbedingt auf eine stabile WLAN-Verbindung. Da das Streaming für gewöhnlich eine große Datenmenge verbraucht, ist ohne eine WLAN-Verbindung das Datenvolumen ihres Mobilfunkvertrags unter Umständen sehr schnell aufgebraucht.

Fußball bei Olympia 2016: Mexiko gegen Deutschland heute im Olympia-News-Blog

Während der Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro berichten wir auf unserem Portal tz.de ausführlich von allen Wettkämpfen, Spielen und Entscheidungen. Alle wichtigen Meldungen und Ereignisse finden Sie in unserem täglichen Olympia-News-Blog, zum Spiel der deutschen Olympia-Auswahl gegen Mexiko finden Sie dort auch einen Live-Ticker. 

Alle weiteren Wettkämpfe bei Olympia 2016 in Rio im Überblick.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Biathletin Dahlmeier startet als letzte der WM-Favoritinnen
Biathletin Dahlmeier startet als letzte der WM-Favoritinnen
Bayern und Bamberg nach Siegen im Basketball-Pokalfinale
Bayern und Bamberg nach Siegen im Basketball-Pokalfinale
Wellinger nach Aufholjagd Dritter bei Skisprung-Weltcup
Wellinger nach Aufholjagd Dritter bei Skisprung-Weltcup
Klitschko vor Kampf gegen Joshua: „Will es nochmal beweisen“
Klitschko vor Kampf gegen Joshua: „Will es nochmal beweisen“

Kommentare