Irre Vergleiche

User spotten über Logo von den Olympischen Spielen: Tinder, Dragonball Z oder Jennifer Aniston?

Mit einem Logo-Design kann man ins Fettnäpfchen treten. Genau das ist den Machern des neuen Symbols für die Olympischen Sommerspiele 2024 in Paris passiert - oder machen sie nur Werbung für Tinder?

  • Im Jahr 2024 finden die Olympischen Sommerspiele in Paris statt.
  • Das Logo für die Großveranstaltung sorgt schon jetzt für Diskussionen und Schmunzler.
  • Die Vergleiche mit einem Dating-Portal, einem Anime, Schauspielerinnen und Sängerinnen machen schon jetzt die Runde.

München - Jede Großveranstaltung kommt um einprägsame Symbole nicht herum. Da gibt es einerseits Maskottchen, wie bei der WM 2006 in Deutschland das kontrovers diskutierte „Goleo und Pille“. Doch auch die Logos der Veranstaltungen können für mächtigen Gesprächsstoff sorgen. Das nun enthüllte Logo der Olympischen Sommerspiele 2024 in Paris erfüllt die Voraussetzungen dafür definitiv.

Das Logo zeigt zweierlei: Eine goldene Flamme, die mit einem weiblichen Kussmund verziert wurde. Man kann die Flamme sehen, man kann die Frau sehen, die aus dem runden Hintergrund entsteht - oder man sieht, wie sehr viele User in sozialen Netzwerken, dass das Logo dem der Dating-App Tinder extrem ähnlich sieht.

„Reden wir darüber, oder wie?“, twittert diese Nutzerin. Die Frau in dem Logo soll laut Veranstaltern übrigens die französische Nationalfigur Marianne sein. 1900, als sich die Athleten auch in Paris trafen, durften zum ersten Mal auch Frauen teilnehmen.

Findige Nutzer im Internet kommen noch auf allerlei eher spöttische Vergleiche. Einige davon zielen auf die Haare ab:

Na, sehen Sie es? Viele nutzer meinen, große Ähnlichkeiten mit der Frisur von Jennifer Aniston zu erkennen, die während der Hochzeiten der populären TV-Serie „Friends“ mit ihrer Frisur als „Rachel Greene" eine ganze Generation junger Frauen zur Nachahmung bewog.

Andere sehen nicht Aniston, sondern ihre Glamour-Kollegin Victoria Beckham als Inspiration für die Pariser Marianne. Ein Spice Girl als Olympia-Symbol also? Immerhin hat Beckham dank ihres Gatten David, einem ehemaligen Fußballstar, deutlich mehr Sportbezug.

Doch damit enden die Vergleiche noch nicht. Eine Figur aus dem Anime-Universum „Dragonball Z“ passt "haargenau“ auf die Pariser Schablone.

Nicht alle jedoch sehen Schauspielerinnen, Comicfiguren oder Dating-Apps, wenn sie das Logo sehen. Der OK-Vorsitzenden Pierre-Olivier Beckers-Vieujant sagte bei der Präsentation: „Ich glaube, dass dieses innovative Design auf der ganzen Welt anerkannt werden wird und eine wunderbare Visitenkarte für die Olympischen Spiele in Paris sein wird.“

So oder so, man darf der Marketing-Abteilung gratulieren: Die Menschen reden und lachen über das Logo und teilen es. Aus werbetechnischer Sicht ist es also schon jetzt ein voller Erfolg. - cg

Franz Beckenbauer feiert seinen 75. Geburtstag. Der Ehrenpräsident des FC Bayern stand zumeist auf der Sonnenseite des Lebens, doch die „Lichtgestalt“ musste auch einen Schicksalsschlag verkraften.

Auf neuen Fotos von „Friends“-Darsteller Matthew Perry sieht der Sitcom-Darsteller gar nicht gut aus. Bald schon soll aber die Reunion gedreht werden. Hollywood-Superstar Chris Evans gewährte kurz zu intime Einblicke auf Instagram.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa / Franziska Kraufmann

Auch interessant

Meistgelesen

French Open 2020: Zverev-Wahnsinn! Deutscher Tennis-Star hat Glück - und liefert Eklat
French Open 2020: Zverev-Wahnsinn! Deutscher Tennis-Star hat Glück - und liefert Eklat
French Open 2020: Deutsche Duelle heute live im TV und im Live-Stream 
French Open 2020: Deutsche Duelle heute live im TV und im Live-Stream 
„Heißeste Leichtathletin der Welt“ Alicia Schmid macht erstaunliches Geständnis
„Heißeste Leichtathletin der Welt“ Alicia Schmid macht erstaunliches Geständnis
Michael Schumacher: Tochter Gina überrascht Fans mit ungewöhnlichem Foto
Michael Schumacher: Tochter Gina überrascht Fans mit ungewöhnlichem Foto

Kommentare