Fürchterliche Verletzung

Olympia-Tragödie: Zehnkämpfer im Rollstuhl abtransportiert - Er hatte einst den Krebs besiegt

Thomas van der Plaetsen verletzte sich beim Weitsprung.
+
Thomas van der Plaetsen verletzte sich beim Weitsprung.

Schlimme Szene bei den Olympischen Spielen: Beim Zehnkampf verletzte sich ein Athlet schwer. Es ist nicht der erste Rückschlag für Thomas van der Plaetsen.

Tokio - Es ist eine dieser Geschichten, die ein Happy End verdienen. 2014 wurde der Zehnkämpfer Thomas van der Plaetsen bei einer Dopingkontrolle positiv auf das Hormon HCG getestet. Der Belgier hatte nicht gedopt, doch natürlich sorgte das Ergebnis für Aufregung. Deshalb ließ er sich untersuchen. Die Schock-Diagnose: Der hohe HCG-Gehalt wurde von einer Hodenkrebs-Erkrankung verursacht.

Van der Plaetsen kämpfte. Eine Operation und eine Chemotherapie waren erforderlich. Doch er hielt durch, erholte sich, fühle sich besser. 2015 beschloss der Leichtathlet schließlich, seine Karriere fortzusetzen. Womit wir auch schon nah dran sind an jenem Happy End: Nur ein Jahr später wurde van der Plaetsen Europameister im Zehnkampf.

Thomas van der Plaetsen: Horror-Verletzung bei Olympia-Zehnkämpfer

Doch das ist leider noch nicht das Ende der Geschichte. 2016 nahm van der Plaetsen dann auch an den Olympischen Spielen* in Rio teil, eine Medaille sollte es nicht geben. Nun, 2021, versuchte er sein Glück erneut. In Japan kam es am Mittwoch dann zum nächsten Rückschlag.

Er lief an, dann ein Knacken, ein kurzer Schrei und die unsanfte Landung im Sand: Van der Plaetsen verletzte sich beim Weitsprung* schwer.

Olympia: Thomas van der Plaetsen muss im Rollstuhl abtransportiert werden

Die ARD-Experten befürchteten direkt das Schlimmste: „Das war mit Sicherheit eine gerissene Achillessehne“ oder zumindest eine schwerwiegende „Sprunggelenks-Verletzung“. Auch die Ärzte erkannten sofort, dass der 30-Jährige schnell Hilfe braucht. Sie hievten ihn in einen Rollstuhl und brachten ihn so aus dem Stadion.

In den sozialen Medien machte die fürchterliche Verletzung schnell die Runde, die Fans wünschten van der Plaetsen viel Kraft und eine gute Genesung. Ersten unbestätigten Diagnosen zufolge soll es sich offenbar doch um eine Knie- und/oder eine Oberschenkelverletzung handeln. (akl) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare