Das ist passiert, während Sie geschlafen haben

Olympia: Alle Entscheidungen der Nacht im Überblick - Deutscher schrammt ganz knapp an Medaille vorbei

Schwimmer Henning Mühlleitner hat nicht viel zu einer Medaille gefehlt.
+
Schwimmer Henning Mühlleitner hat nicht viel zu einer Medaille gefehlt.

Olympia steigt in Tokio - die Zeitverschiebung macht vielen deutschen Sport-Fans zu schaffen. Wir fassen die Ereignisse der Nacht zusammen.

Tokio - In der japanischen Hauptstadt sind die Olympischen Spiele* in vollem Gange. Sechs Medaillen-Entscheidungen sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag gefallen. Schwimmer Henning Mühlleitner verpasste die erste deutsche Medaille bei den Spielen nur denkbar knapp - die australischen Schwimmerinnen stellten einen neuen Weltrekord auf.

Wir verschaffen Ihnen einen Überblick über die Entscheidungen und Wettkämpfe der Nacht.

Olympia: Hier gab es in der Nacht von Samstag auf Sonntag Medaillen

SCHWIMMEN: 400 m Lagen (Männer)

GoldChase Kalisz (USA)
SilberJay Litherland (USA)
BronzeBrendon Smith (Australien)

SCHWIMMEN: 400 m Freistil (Männer)

GoldAhmed Hafnaoui (Tunesien)
SilberJack Alan McLoughlin (USA)
BronzeKieran Smith (USA)

SCHWIMMEN: 400 m Lagen (Frauen)

GoldYui Ohashi (Japan)
SilberEmma Weyant (USA)
BronzeHali Flickinger (USA)

SCHWIMMEN: 4 x 100 m Freistil (Frauen)

Gold Australien (mit neuem Weltrekord)
SilberKanada
BronzeUSA

SCHIESSEN: Luftpistole 10 m (Frauen)

Gold Witalina Bazaraschkina (Russ. Olymp. Komitee)
SilberAntoaneta Kostadinowa (Bulgarien)
BronzeJiang Ranxin (China)

Olympia: Diese deutschen Athleten waren in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Einsatz

  • Schwimmer Henning Mühlleitner verpasste eine Medaille über 400 Meter Freistil nur knapp. Er belegte Rang vier.
  • Den deutschen Hockey-Frauen gelang ein starker Start ins Turnier. Die DHB-Auswahl schlug im Spitzenspiel Olympiasieger Großbritannien mit 2:1 (1:1).
  • Die Schützinnen Carina Wimmer und Monika Karsch haben das Finale mit der Luftpistole klar verpasst.
  • Der deutsche Ruder-Doppelvierer schied im Vorlauf aus und ist nicht mehr im Rennen um die Medaillen.
  • Die Bogenschützinnen Lisa Unruh, Michelle Kroppen und Charline Schwarz haben im Team-Wettbewerb das Viertelfinale erreicht.
  • Florettfechterin Leonie Ebert ist mit einem Sieg ins Achtelfinale eingezogen.
  • Ruder-Weltmeister Oliver Zeidler gewann sein Viertelfinale im Einer ohne Probleme.
  • Das deutsche Tischtennis-Mixed-Doppel Patrick Franziska und Petrissa Solja vergab sieben Matchbälle und schied in einem dramatischen Viertelfinale aus.
  • Badminton-Spielerin Yvonne Li verlor ihr erstes Vorrunden-Match.
  • Der Judoka Sebastian Seidl ist im ersten Kampf ausgeschieden.

(epp) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare