NFL

Rams besiegen Seahawks - Wilson verletzt sich am Finger

Seattle Seahawks - Los Angeles Rams
+
Running Back Alex Collins von den Seahawks (M/unten) wird vom Rams-Defensive Tackle Sebastian Joseph-Day (69) umgerannt.

Die Los Angeles Rams haben in der NFL das spannende Spitzenspiel gegen die Seattle Seahawks gewonnen.

Seattle - Im Duell der beiden Rivalen aus der NFC West holten die Rams ein 26:17 gegen die Seahawks, bei denen sich Quarterback Russell Wilson im dritten Viertel am Mittelfinger seiner Wurfhand verletzte und nicht weiterspielen konnte. Nach dem Spiel sagte Seahawks-Cheftrainer Pete Carroll, dass Wilson einen „schwer verstauchten Finger“ habe, einen Zeitplan für seine Genesung gebe es nicht.

Für Wilson kam Geno Smith zum Einsatz, der zwar ebenfalls einen Touchdown-Pass warf, etwas mehr als zwei Minuten vor dem Ende aber auch an einer unglücklichen Interception beteiligt war. Die Rams holten den vierten Saisonsieg im fünften Spiel, die Seahawks stehen nach drei Niederlagen in fünf Spielen schon unter Druck. dpa

Auch interessant

Kommentare