Bizarre Aktion bei Scottish Open

„Das ist verrückt“: Weltberühmter Golfer dreist beklaut - er steht direkt daneben

Golfstar Rory McIlroy wird von einem Fan beklaut.
+
Golfstar Rory McIlroy wird von einem Fan beklaut.

Golfstar Rory McIlroy wurde bei den Scottish Open direkt vor seinen Augen von einem Fan der Schläger geklaut. Der Mann macht sogar Probeschwünge.

North Berwick - Golf ist eine der beliebtesten Sportarten der Welt. Mit viel Fleiß und Geschick kann man die eigene Leistung stetig verbessern. Die Zuschauer fasziniert vor allem die Nähe zu ihren Idolen. Auf Wettkämpfen kommt man den Golfstars für gewöhnlich ganz nah und kann diesen beim Abschlag sogar fast über die Schulter schauen. Diese Möglichkeit hat nun ein Fan auf dreiste Weise ausgenutzt. Das Opfer war niemand geringeres als der schillernde Golfstar Rory McIlroy.

McIlroy: Fan klaut Schläger von Golfstar - der guckt nur zu

So verdutzt hat man Rory McIlroy selten gesehen: Der viermalige Major-Sieger aus Nordirland bereitete sich bei den Scottish Open auf dem zehnten Abschlag gerade auf die zweite Turnierrunde vor, als ein Fan sich dem 32-Jährigen näherte. Der Zuschauer spazierte schnurstracks auf McIlroy, dessen Caddie Harry Diamond und den Weltranglistenersten Jon Rahm zu. Der Mann greift wie selbstverständlich nach einem Golfschläger, allerdings bleibt dieser im Golfbag stecken, stattdessen erwischt er nur die Schutzhülle. Mit einer Bierruhe schnappt sich der Unbekannte nun auch den Schläger und zieht von dannen.

McIlroy und seine Begleiter können gar nicht fassen, was da eben geschehen ist. Völlig perplex gucken sie dem Dieb hinterher, sind aber zu geschockt, um ernsthaft reagieren zu können. McIlroy dreht sich beinahe erstarrt mit den Händen in den Hosentaschen verharrend nach seinem Arbeitsgerät um. Sein Caddie macht ein paar Schritte in Richtung des Räubers, weiß aber auch nicht so recht, was zu tun ist.

McIlroy: Unbekannter Mann klaut Golfschläger und macht Probeschwünge

Als wäre das der Dreistigkeit noch nicht genug, geht der Mann einige Schritte zur Seite und macht Probeschwünge mit dem Schläger - direkt vor den Augen des völlig verdutzten McIlroys. Das Vergnügen währt allerdings nicht lange, der Fan wird direkt von Sicherheitsleuten abgeführt. McIlroys Caddie bekommt den Schläger unversehrt zurück. Die Schutzhülle mit dem Gesicht eines Hundes hätte der Mann zu gerne behalten, bekam aber auch diese wieder abgenommen.

McIlroy brachte der bizarre Vorfall nicht sonderlich aus der Ruhe: Der ehemalige Weltranglistenerste beendete die zweite Runde auf dem Par-71-Kurs mit 71 Schlägen. Welche Konsequenzen der Störenfried zu befürchten hat, blieb zunächst unklar. Golf steht übrigens auch bei den Olympischen Spielen auf dem Programm. (ck)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare