Rosberg sieht keinen Psycho-Nachteil gegen Hamilton

+
Nico Rosberg (r) sieht sich nicht im psychologischen Nachteil gegenüber Weltmeister Lewis Hamilton. Foto: Wu Hong

Barcelona (dpa) - Nico Rosberg sieht sich trotz der Rückschläge in den ersten vier Saisonläufen psychologisch im WM-Duell mit Formel-1-Teamkollege Lewis Hamilton nicht im Nachteil.

"Das kann man nicht verallgemeinern. Ich will meine Ergebnisse maximieren, an mehr denke ich nicht", sagte der Mercedes-Pilot vor dem Großen Preis von Spanien. Hamilton liegt nach drei Siegen bereits 27 Punkte vor Rosberg in der Gesamtwertung. "Die Ergebnisse sprechen für sich", sagte der Deutsche. "Bisher hat es noch nicht gepasst, das will ich jetzt ändern", sagte Rosberg vor dem Rennen in Barcelona am Sonntag. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Biathletin Dahlmeier startet als letzte der WM-Favoritinnen
Biathletin Dahlmeier startet als letzte der WM-Favoritinnen
Bayern und Bamberg nach Siegen im Basketball-Pokalfinale
Bayern und Bamberg nach Siegen im Basketball-Pokalfinale
Spektakulärer Trade in der NBA: Cousins verlässt Sacramento
Spektakulärer Trade in der NBA: Cousins verlässt Sacramento
Wellinger nach Aufholjagd Dritter bei Skisprung-Weltcup
Wellinger nach Aufholjagd Dritter bei Skisprung-Weltcup

Kommentare