Protest gegen Anti-Homo-Gesetz

Russinnen küssen sich bei WM-Siegerehrung

kuss
+
Tatjana Firowa und Xenija Ryschowa sorgten mit ihrem Kuss für den eindrucksvollsten Protest gegen das Anti-Homosexuellen-Gestez Putins.

Moskau - Ausgerechnet zwei russische Weltmeisterinnen haben bei der Leichtathletik-WM in Moskau für den eindrucksvollsten Protest gegen das umstrittene neue Anti-Homosexuellen-Gesetz gesorgt.

Bei der Siegerehrung für die 4x400-m-Staffel im Luschniki-Stadion küssten sich Tatjana Firowa und Xenija Ryschowa provokativ auf den Mund.

Zuvor hatte US-Mittelstreckenläufer Nick Symmonds die Diskriminierung von Homosexuellen in Russland öffentlich kritisiert. Er widmete seine 800-m-Silbermedaille seinen schwulen und lesbischen Freunden. Einige Sportlerinnen lackierten ihre Fingernägel in den Farben des Regenbogens, Symbol der homosexuellen Bewegung. So die schwedische Hochspringerin Emma Green Tregaro in der Qualifikation. Green Tregaro war deswegen vom Weltverband IAAF gerügt worden.

Die schönsten Sportlerinnen der Welt: Manche posieren sogar nackt

Die schönsten Sportlerinnen der Welt: Manche posieren sogar nackt

Ja, Höchstleistungen stehen im Vordergrund. Doch manche Sportlerinnen schlagen auch aus ihrem Aussehen Kapital - und posieren zum Teil sogar nackt. Wir zeigen Ihnen die schönsten Top-Athletinnen der Welt. © dapd
Die WM 2011 machte sie zum Weltstar. Und prompt zeigte sich Hope Solo für ESPN Body Issue nackt © dapd
Darya Klishina gilt vielen als schönste Leichtathletin der Welt © Getty
Claudia Toth zeigte sich so sexy in einem Curling-Kalender © The Curling News via CP / dapd
Sprinterin Anke Feller ist längst nicht mehr aktiv - aber ihr Playboy-Shooting ist legendär © dpa
Auch Magdalena Neuner hat mit dem Spitzensport aufgehört - sie darf hier natürlich trotzdem nicht fehlen. Ansonsten konzentrieren wir uns auf aktive Athletinnen © Getty
Amanda Beard gewann einige Olympia-Medaillen im Schwimmen. Doch auch ihr Playboy-Shooting ist vielen in Erinnerung © dapd
Amanda Beard ist stolz auf ihre Nacktfotos © dapd
Romy Taranguls Sportart ist Judo - doch sie könnte auch als Model arbeiten © Getty
Curlerin Kasia Selwand posierte nackt für einen Kalender © The Curling News via CP / dapd
Alex Morgan (Fußball, USA) © dapd
Alex Morgan (Fußball, USA) © dapd
Alex Morgan (Fußball, USA) © dapd
Alex Morgan (Fußball, USA) © dapd
Alex Morgan (Fußball, USA) © dapd
Alex Morgan (Fußball, USA) © dapd
Amanda Beard (Schwimmen, USA) © dapd
Amanda Beard (Schwimmen, USA) © dapd
Amanda Beard (Schwimmen, USA) © dapd
Ana Ivanovic (Tennis, Serbien) © dapd
Ana Ivanovic (Tennis, Serbien) © dapd
Ana Ivanovic (Tennis, Serbien) © dapd
Blanka Vlasic (Leichtathletik, Kroatien) © dapd
Blanka Vlasic (Leichtathletik, Kroatien) © dapd
Blanka Vlasic (Leichtathletik, Kroatien) © dapd
Carolina Klüft (Leichtathletik, Schweden) © dapd
Carolina Klüft (Leichtathletik, Schweden) © Getty
Carolina Klüft (Leichtathletik, Schweden) © Getty
Caroline Wozniacki (Tennis, Dänemark) © dapd
Christine Theiss (Kickboxen, Deutschland) © dapd
Christine Theiss (Kickboxen, Deutschland) mit Natalie Geisenberger (Rodeln, Deutschland) und Ottmar Hitzfeld © dapd
Claudia Nystad (Skilanglauf, Deutschland) © Getty
Darya Klishina (Leichtathletik, Russland) © dapd
Darya Klishina (Leichtathletik, Russland) © Getty
Darya Klishina (Leichtathletik, Russland) © Getty
Darya Klishina (Leichtathletik, Russland) © Getty
Emma Green (Leichtathletik, Schweden) © dapd
Emma Green (Leichtathletik, Schweden) © dapd
Emma Green (Leichtathletik, Schweden) © dapd
Fatmire Bajramaj (Fußball, Deutschland) © Getty
Fatmire Bajramaj (Fußball, Deutschland) © Getty
Fatmire Bajramaj (Fußball, Deutschland) © Getty
Hope Solo (Fußball, USA) © dapd
Hope Solo (Fußball, USA) © dapd
Hope Solo (Fußball, USA) © dapd
Hope Solo (Fußball, USA) © dapd
Hope Solo (Fußball, USA) © dapd
Hope Solo (Fußball, USA) © dapd
Jelena Issinbajewa (Leichtathletik, Russland) © dapd
Jelena Issinbajewa (Leichtathletik, Russland) © dapd
Jitka Papezova (Bodyfitness, Tschechien) © dapd
Julia Simic (Fußball, Deutschland) © dapd
Julia Simic (Fußball, Deutschland) © dapd
Kim Clijsters (Tennis, Belgien) © dapd
Kim Clijsters (Tennis, Belgien) © dapd
Laure Manadou (Schwimmen, Frankreich) © dapd
Laure Manadou (Schwimmen, Frankreich) © dapd
Laure Manadou (Schwimmen, Frankreich) © dapd
Leryn Franco (Leichtathletik, Paraguay) © dapd
Leryn Franco (Leichtathletik, Paraguay) © dapd
Leryn Franco (Leichtathletik, Paraguay) © dapd
Leryn Franco (Leichtathletik, Paraguay) © Getty
Julia Mancuso (Ski Alpin, USA) © dapd
Julia Mancuso (Ski Alpin, USA) © Getty
Maria Sharapova (Tennis, Russland) © dapd
Maria Sharapova (Tennis, Russland) © dapd
Maria Sharapova (Tennis, Russland) © dapd
Maria Sharapova (Tennis, Russland) © dapd
Maria Sharapova (Tennis, Russland) © dapd
Maylin Hausch (Eiskunstlauf, Deutschland) © dapd
Maylin Hausch (Eiskunstlauf, Deutschland) © dapd
Maylin Hausch (Eiskunstlauf, Deutschland) © dapd
Melanie Oudin (Tennis, USA) © dapd
Melanie Oudin (Tennis, USA) © dapd
Michelle Kwan (Eiskunstlauf, USA) © dapd
Michelle Kwan (Eiskunstlauf, USA) © dapd
Michelle Kwan (Eiskunstlauf, USA) © dapd
Michelle Wie (Golf, USA) © dapd
Michelle Wie (Golf, USA) © dapd
Michelle Wie (Golf, USA) © Getty
Michelle Wie (Golf, USA) © Getty
Michelle Wie (Golf, USA) © Getty
Michelle Wie (Golf, USA) © Getty
Miriam Gössner (Biathlon, Deutschland) © dapd
Magdalena Neuner (Biathlon, Deutschland) © dapd
Magdalena Neuner (Biathlon, Deutschland) © Getty
Magdalena Neuner (Biathlon, Deutschland) © Getty
Magdalena Neuner (Biathlon, Deutschland) © Getty
Magdalena Neuner (Biathlon, Deutschland, r.) mit Viktoria Rebensburg (Ski Alpin, Deutschland, l.) und Miriam Gössner (Biathlon, Deutschland) © dapd
Taryne Mowatt (Softball, USA) © dapd
Taryne Mowatt (Softball, USA) © dapd
Tessa Virtue (Eiskunstlauf, USA) © dapd
Tessa Virtue (Eiskunstlauf, USA) © dapd
Verena Sailer (Leichtathletik, Deutschland) © dapd
Verena Sailer (Leichtathletik, Deutschland) © Getty
Lindsey Vonn (Ski Alpin, USA) © dapd
Lindsey Vonn (Ski Alpin, USA) © dapd
Lindsey Vonn (Ski Alpin, USA) © dapd
Lindsey Vonn (Ski Alpin, USA) © Getty

Stabhochsprung-Weltmeisterin Jelena Issinbajewa hatte das Gesetz öffentlich befürwortet und dafür harsche Kritik einstecken müssen. Anschließend relativierte sie ihre Aussagen und sprach von einem sprachlichen Missverständnis.

Jelena Issinbajewa: Die sexy Sprung-Queen

Jelena Issinbajewa: Die sexy Sprung-Queen

Das Gesetz stellt seit Juni in Russland die Verbreitung von Informationen über Homosexualität an Minderjährige unter Strafe. Das von Putin unterzeichnete Gesetz hatte international Zweifel an der Offenheit und den Gastgeberfähigkeiten Russlands aufkommen lassen. Es wurden sogar Forderungen nach einem Boykott der Olympischen Winterspiele in Sotschi 2014 laut.

SID

Auch interessant

Kommentare