1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Schrötter-Wechsel in die Supersport-Serie perfekt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Marcel Schrötter
Wechselt in die Supersport-Serie: Marcel Schrötter. © Hendrik Schmidt/dpa

Marcel Schrötter setzte seine Motorrad-Karriere in der Supersport-WM fort. Der 29-Jährige kündigte an, von der kommenden Saison an für MV Agusta Reparto Corse um die WM für seriennahe Rennmaschinen zu fahren.

Berlin - Schon beim vergangenen Rennen im thailändischen Burinam hatte der Landsberger angekündigt, die Moto2-Klasse zu verlassen, hatte aber noch nichts Konkretes über seine Pläne verlauten lassen.

Schrötter hatte 2008 begonnen, in der 125er-Klasse international zu starten. Seit zehn Jahren fährt er in der Moto2. In der Zeit gelangen ihm fünf Podiumsplätze und drei Pole-Positionen.

In dieser Saison ist Schrötter der einzige deutsche Stammpilot in den drei WM-Klassen MotoGP, Moto2 und Moto3. Stefan Bradl hatte als Honda-Testpilot einige Male den Spanier Marc Marquez in der MotoGP ersetzt. dpa

Auch interessant

Kommentare