Olympia in Tokio

Schützin Jolyn Beer verpasst Finale mit dem Luftgewehr

Jolyn Beer
+
Jolyn Beer hat in Tokio das Finale mit dem Luftgewehr verpasst.

Schützin Jolyn Beer hat das Finale im Luftgewehr über die Zehn-Meter-Distanz verpasst. Die 27-Jährige kam auf der Asaka Shooting Range auf Rang 17 der Qualifikation.

Tokio - Die Hauptgefreite der Bundeswehr, die für den SV Lochtum schießt, begann stark und leistete sich in Serie zwei und drei einige Unsicherheiten, ehe sie in der letzten Serie überzeugte. Die Olympia-Debütantin gilt im Dreistellungskampf mit dem Kleinkaliber-Gewehr als Medaillenanwärterin. 2018 holte sie in dieser Disziplin WM-Silber. dpa

Auch interessant

Kommentare