Ticker: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - NBC: Mindestens 20 Tote

Ticker: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - NBC: Mindestens 20 Tote

Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Schwimm-EM: Wer überträgt im TV? Welche Stars sind dabei?

+
Sascha Klein (l.) und Patrick Hausding.

Berlin - Zwölf Jahre nach der bislang letzten Heim-Europameisterschaft in Berlin kämpfen die Schwimmer und Wasserspringer in der deutschen Hauptstadt wieder um EM-Medaillen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen und Antworten.

WAS STEHT AN?

Die 32. Europameisterschaften, veranstaltet durch den kontinentalen Verband LEN. Es sind die fünften kontinentalen Titelkämpfe auf deutschem Boden, zuletzt war ebenfalls Berlin im Jahr 2002 EM-Gastgeber gewesen.

WELCHE DISZIPLINEN GIBT ES BEI DER SCHWIMM-EM 2014?

Insgesamt stehen verteilt auf elf Wettkampftage 63 Entscheidungen in vier Disziplinen auf dem Programm: Freiwasserschwimmen (6 Entscheidungen), Synchronschwimmen (4), Wasserspringen (11) und Beckenschwimmen (42).

WO FINDET DIE SCHWIMM-EM 2014 STATT?

Die Beckenwettbewerbe werden im eigens umgebauten Velodrom ausgetragen. In der 5000 Zuschauer fassenden Halle, sonst Austragungsort des Berliner Sechstagerennens, ist ein mobiles Becken installiert worden. In der benachbarten Schwimmhalle des Europasportparks finden die Wettbewerbe der Wasserspringer und Synchronschwimmerinnen statt. Die Freiwasserschwimmer messen sich auf der Regattastrecke in Berlin-Grünau.

WIE SIND DIE DEUTSCHEN MEDAILLENCHANCEN BEI DER SCHWIMM-EM 2014?

Insgesamt peilt der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) mit seinen 58 Athleten 14 bis 19 Medaillen an. Die größten Gold-Kandidaten sind Freiwasser-Star Thomas Lurz und die Wassersprung-Weltmeister Patrick Hausding und Sascha Klein. Bei den Beckenschwimmern zählen die Etablierten Paul Biedermann, Marco Koch und Steffen Deibler zu den größten Medaillenkandidaten.

WELCHE STARS SIND BEI DER SCHWIMM-EM 2014 DABEI?

Das mögliche Freistil-Duell zwischen Biedermann und dem französischen Olympiasieger Yannick Agnel könnte das Highlight der EM werden. Die schwedische Ex-Weltmeisterin Therese Alshammar gibt im Alter von fast 37 Jahren ihr Comeback auf internationaler Bühne. Sportlich stärker einzuschätzen ist jedoch ihre Teamkollegin Sarah Sjöström.

WIE TEUER IST DIE SCHWIMM-EM 2014?

Eine konkrete Etat-Summe nennt DSV-Präsidentin Christa Thiel nicht, sie spricht aber von einem „immer noch einstelligen Millionenbetrag“. Die Kosten sind aber höher als ursprünglich geplant, Grund dafür sind die höheren Anforderungen des Fernsehens und die gestiegenen Ausgaben für die Sicherheit und den Umbau des Velodroms.

WER ÜBERTRÄGT DIE SCHWIMM-EM 2014?

Die ARD und Eurosport übertragen live von den Freiwasser-Wettbewerben, von den Titelkämpfen der Beckenschwimmer und Wasserspringer berichten abwechselnd ARD und ZDF.

sid

Auch interessant

Meistgelesen

Ex-Stabhochspringer Tim Lobinger ist schwer erkrankt
Ex-Stabhochspringer Tim Lobinger ist schwer erkrankt
Giro d'Italia: Motorrad löst Massen-Crash aus - Video
Giro d'Italia: Motorrad löst Massen-Crash aus - Video
EuroLeague: So sehen Sie das Final Four im Live-Stream
EuroLeague: So sehen Sie das Final Four im Live-Stream
"Endpiel" gegen Letten: "Schlacht bis zum bitteren Ende"
"Endpiel" gegen Letten: "Schlacht bis zum bitteren Ende"

Kommentare