Kampf um die WBO-Krone im Halbschwergewicht

Boxen: So sehen Sie heute Nacht Sergey Kovalev gegen Igor Mikhalkin live im TV und im Live-Stream

+
Sergey Kovalev (l.) bei seinem Kampf im vergangenen Jahr gegen Andre Ward.

Samstagabend, Madison Square Garden: Der Tisch für Box-Fans ist gedeckt. So sehen Sie den Kampf Sergey Kovalev gegen Igor Mikhalkin heute Nacht live im TV und im Live-Stream. 

Update vom 9. März 2018: Der Deutsche Boxer Jack Culcay steigt am Samstag in Gütersloh gegen den Briten Craig Cunningham in den Ring. Wir haben für Sie zusammengefasst, wo und wie Sie den Kampf live im TV und im Live-Stream sehen können.

New York - Am Samstagabend (Ortszeit) steigt im New Yorker Madison Square Garden der Kampf um den Titel der WBO im Halbschwergewicht. Zwei Russen duellieren sich um die Weltmeisterschaft: Sergey Kovalev und Igor Mikhalkin. Und beide sind im Halbschwergewicht große Nummern. Mikhalkin ist seit über sieben Jahren ungeschlagen, Kovalev liegt in der Weltrangliste auf dem zweiten Platz. Der Kampf verspricht also, spannend zu werden.

Sergey Kovalev: Verteidigt der „Krusher“ heute Nacht den WM-Titel?

Nachdem Sergey Kovalev im November vergangenen Jahres überzeugend den WM-Titel der WBO gegen den Ukrainer Vyacheslav Shabranskyy gewinnen konnte, steht nun seine erste Titelverteidigung an. Kovalev geht als Favorit in den Fight, fast alle Experten rechnen mit einem Sieg des 34-Jährigen. 

Doch unterschätzen sollte er seinen Gegner nicht. „Igor Mikhalkin wird alles geben, um mir den Titel zu entreißen“, gibt sich Kovalev wachsam vor dem Kampf. „Er geht immer nach vorne und boxt zudem in der Rechtsauslage. Aber ich bin erfahrener und schlagstärker! Ich werde meinen Gürtel wieder mit nach Hause nehmen“, zeigt er sich selbstbewusst.

Sollte Kovalev den Kampf gewinnen, wird es aller Wahrscheinlichkeit nach zu einem Unification-Fight kommen. 

Igor Mikhalkin: Die große Chance 

Igor Mikhalkin hingegen kann am Samstagabend als Underdog befreit boxen. Der Kampf gegen Kovalev ist die große Chance des 32-Jährigen. Der Rechtsausleger lebt derzeit in Hamburg und war immerhin schon Europameister sowie Weltmeister der IBO. 

„Es ist eine große Ehre für mich, in den Vereinigten Staaten zu kämpfen. Dies wird zweifellos der größte und härteste Kampf in meiner Karriere sein“, sagte Mikhalkin, nachdem der Kampf bekannt wurde. „Kovalev ist für mich der stärkste Mann in dieser Gewichtsklasse. Aber ich fühle mich bereit. Der Kampf gegen Kovalev kommt zur perfekten Zeit. Ich fühle mich stärker als je zuvor und ich möchte dem amerikanischen Box-Publikum einen großartigen Kampf zeigen.“

Der russische Boxer Igor Mikhalkin.

Mikhalkin wird erstmals in den USA boxen. Das ist für seinen Promoter Erol Ceylan aber kein Grund zur Sorge: „Kovalev ist ein großer Name im Halbschwergewicht“, warnt er, aber: „Igor hat diesen Kampf absolut verdient und er hat die Klasse, Kovalev zu besiegen.“

Um 3.30 Uhr deutscher Zeit steigt heute Nacht der Kampf im Madison Square Garden in New York. Wir verraten Ihnen, wie Sie den Fight live im TV und im Live-Strem verfolgen können. 

Sergey Kovalev - Igor Mikhalkin: Boxen nicht live im Free-TV

Schlechte Nachrichten für deutsche Box-Fans: Der Kampf Sergey Kovalev gegen Igor Mikhalkin wird am Samstag nicht live im Free-TV übertragen. Die üblichen Verdächtigen wie die Privatsender RTL und Sat.1 oder die Sportsender Eurosport und Sport1 bieten eine Übertragung leider nicht in ihrem Programm an. 

Sergey Kovalev - Igor Mikhalkin: Boxen  im Live-Stream von DAZN

Dafür springt aber der Live-Streaming-Dienst DAZN in die Bresche. Somit haben Box-Fans dann doch noch die Möglichkeit, den Kampf Kovalev gegen Mikhalkin live zu verfolgen. Hierfür muss aber ein Abonnement mit DAZN abgeschlossen werden. Dabei ist der erste Monat gratis, ab dem zweiten Monat kostet das Abo dann monatlich 9,99 Euro. 

Für die einfachere Bedienbarkeit hat DAZN auch eine passende App herausgegeben. Diese finden Sie als Nutzer eines Apple-Smartphones im iTunes-Store, mit einem Android-Phone im Google Play Store

Hinweis der Redaktion: Sollten Sie den Kampf Sergey Kovalev gegen Igor Mikhalkin via Live-Stream verfolgen, ist es ratsam, auf eine stabile WLAN-Verbindung zu achten. Besteht diese nicht, kann es dazu kommen, dass Ihr monatliches mobiles Datenvolumen schnell aufgebraucht wird. Im schlimmsten Fall können für Sie hohe Folgekosten entstehen. 

Sergey Kovalev - Igor Mikhalkin: Boxen  im kostenlosen Live-Stream im Internet

Zusätzlich gibt es auch noch zahlreiche weitere kostenlose Live-Streams im World Wide Web. Allerdings müssen Sie hierbei mit einer deutlich schlechteren Bild- und Tonqualität vorliebnehmen. Auch werden Sie häufig durch nervige Werbe-Pop-Ups belästigt.

Außerdem hat der Europäische Gerichtshof unlängst geurteilt, dass das Schauen solcher Live-Streams illegal ist. Aus diesem Grund raten wir Ihnen deutlich davon ab. Wir haben für Sie eine Liste der legalen und kostenlosen Live-Streaming-Anbieter zusammengestellt. 

Sergey Kovalev - Igor Mikhalkin: die beiden Boxer im Vergleich

Sergey Kovalev

Igor Mikhalkin

Alter

34

32

Geburtstag

02.04.1983

31.05.1985

Geburtsort

Kopeysk (Russland)

Irkutsk (Russland)

Größe

1,83 m

1,85 m

Profikämpfe

34

22

Siege

31

21

durch K.o.

27

9

Niederlagen

2

1

Profi-Titel

Weltmeister WBO im Halbschwergewicht

Weltmeister IBO im Halbschwergewicht

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Boxen: So endete der Kampf von Anthony Joshua gegen Alexander Povetkin
Boxen: So endete der Kampf von Anthony Joshua gegen Alexander Povetkin
Nach Doping-Schock vor WM-Kampf: Manuel Charr mit harscher Kritik
Nach Doping-Schock vor WM-Kampf: Manuel Charr mit harscher Kritik
Golf-Europameisterin niedergestochen: Verdächtiger Obdachloser mit Drang, „Frauen zu töten“
Golf-Europameisterin niedergestochen: Verdächtiger Obdachloser mit Drang, „Frauen zu töten“
Kickboxen: So sehen Sie Steko´s Fight Night heute live im TV und Live-Stream
Kickboxen: So sehen Sie Steko´s Fight Night heute live im TV und Live-Stream

Kommentare