Ex-Lakers-Star

Basketball-Legende Shaquille O’Neal taucht bei Wrestling-Event auf - und attackiert plötzlich Zuschauer

Ex-Basketballer Shaquille O’Neal
+
Shaquille O’Neal gilt als einer der besten Basketballer der NBA-Geschichte - nun feierte er sein Wrestling-Comeback.

Ein früherer NBA-Profi, der erst durch einen Klapptisch geschmettert wird und dann auf Zuschauer losgeht: Das Wrestling-Comeback von Shaquille O’Neal hatte einiges zu bieten.

Jacksonville - Shaquille O’Neal zählt zu den erfolgreichsten Basketballern in der Geschichte der amerikanischen NBA. Der ikonische Sportler kann auch nach seinem Karriereende 2011 ordentlich Strahlkraft vorweisen. Der mittlerweile 48-Jährige, der sich bereits während seiner Laufbahn als Star der LA Lakers einen Namen als Rapper machte, war in einigen US-Filmen zu sehen und stieg 2016 in den Wrestling-Ring - wo er nun sein Comeback feierte.

Shaquille O’Neal: Ex-NBA-Star steigt wieder in den Wrestling-Ring

Der bekennende Wrestling-Fan war zu Gast bei der TV-Show Dynamite der US-Promotion AWE (All Elite Wrestling), dem stärksten Rivalen des Branchenprimus WWE (World Wrestling Entertainment). In der Nacht zum Donnerstag kam es dabei zu einem besonderen Duell: Die Wrestling-Profis Cody Rhodes und Red Velvet auf der einen, O’Neal und Jade Cargill - ebenfalls Ex-Basketballerin - auf der anderen Seite.

Dass mit O’Neal in diesem Fall keineswegs zu spaßen ist, zeigt alleine seine Statur. 2,16 Meter und 150 Kilogramm sind schließlich prädestiniert für den Wrestlingsport. Und so hielt das Match auch das, was sich die Veranstalter von ihm versprochen hatten: Unterhaltung pur und die Erkenntnis, das auch ein Shaquille O’Neal ordentlich einstecken muss.

Shaquille O’Neal: NBA-Star geht bei Wrestling-Show in die Vollen - „Attackiere ihn nie mit einem Stuhl“

Der frühere Basketball-Profi wurde von Kontrahent Cody Rhodes kompromisslos in einen Tisch manövriert. Daraufhin lag O’Neal regungslos im durchgekrachten Showutensil. „Shaq“ spielte seine Rolle perfekt. O’Neal durfte während der Show aber auch austeilen - was insbesondere an einer Szene deutlich wurde.

Als O’Neal außerhalb des Rings stand, kam es plötzlich zur Auseinandersetzung mit einigen Zuschauern. Dabei handelte es sich jedoch keineswegs um Fans, sondern vielmehr um Wrestler, die ihn zuvor mit einem Stuhl angegriffen hatten. Die AWE kommentierte die Szene auf Twitter wie folgt: „Notiz: Attackiere Shaq nie mit einem Stuhl!“

Wrestling: Shaquille O’Neal auf einer Stufe mit Michael Jordan

Die Show gipfelte übrigens in einem kuriosen Ende. Nach dem Kampf wurde O‘Neal in einen Krankenwagen verladen, der ihn ins Krankenhaus fahren sollte. Als Kommentator Tony Schiavone dann nach ihm sehen wollte, war der frühere NBA-Star verschwunden.

O‘Neal ist übrigens neben Michael Jordan der einzige Spieler in der NBA-Geschichte, der in drei aufeinanderfolgenden Saisons den Titel holte (2001 bis 2003). Shaq erzielte zudem in jedem Spiel der NBA-Finals 2000 und 2002 mindestens 30 Punkte, womit er der einzige Spieler in der NBA-Geschichte ist, dem dies in jedem Spiel mehrerer NBA-Finals gelang. Auf dem Basketballcourt lag also definitiv seine Kernkompetenz - auch wenn er sich mit seinen Wrestlingfähigkeiten ebenfalls nicht verstecken muss. (as)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare