Sommerspiele 2021

Spanien bei Paralympics in Tokio: Blinde Ärztin holt Triathlon-Gold

Das Symbol der Olympischen und Paralympischen Spiele 2020.
+
Spaniens Athleten machen bei den Paralympischen Spielen 2021 in Tokio eine gute Figur.

Eine gute Figur geben Spaniens Athleten bei den Paralympischen Spielen 2021 ab. Zu den Highlights gehört das Triathlon-Gold von Susana Rodríguez.

Eine 45-Jährige bescherte Spanien* pünktlich zur Halbzeit der Paralympischen Spiele in Tokio die 20. Medaille. Schwimmerin Teresa Perales, sowieso schon die spanische Paralympics-Queen mit 26 Medaillen, schaffte über 50 Meter Rücken (S5) einen glänzenden zweiten Platz.
Welche spanischen Athleten bei den Paralympischen Spielen in Tokio für Aufsehen sorgen, verrät costanachrichten.com* hier.

Solche wie Susana Rodríguez. Die vor 33 Jahren mit Albinismus und extremer Sehschwäche geborene Galicierin schaffte es bereits im Juli auf die Titelseite der US-Zeitschrift „Time“ - für ihr Engagement als Ärztin in der Coronavirus*-Pandemie. Nun feierte sie bei den Paralympischen Spielen im Triathlon den Sieg und eine Goldmedaille. *costanachrichten.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare