1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Spanien bei Paralympics in Tokio: Blinde Ärztin holt Triathlon-Gold

Erstellt:

Von: Stefan Wieczorek

Kommentare

Das Symbol der Olympischen und Paralympischen Spiele 2020.
Spaniens Athleten machen bei den Paralympischen Spielen 2021 in Tokio eine gute Figur. © Eugene Hoshiko/AP/dpa

Eine gute Figur geben Spaniens Athleten bei den Paralympischen Spielen 2021 ab. Zu den Highlights gehört das Triathlon-Gold von Susana Rodríguez.

Eine 45-Jährige bescherte Spanien* pünktlich zur Halbzeit der Paralympischen Spiele in Tokio die 20. Medaille. Schwimmerin Teresa Perales, sowieso schon die spanische Paralympics-Queen mit 26 Medaillen, schaffte über 50 Meter Rücken (S5) einen glänzenden zweiten Platz.
Welche spanischen Athleten bei den Paralympischen Spielen in Tokio für Aufsehen sorgen, verrät costanachrichten.com* hier.

Solche wie Susana Rodríguez. Die vor 33 Jahren mit Albinismus und extremer Sehschwäche geborene Galicierin schaffte es bereits im Juli auf die Titelseite der US-Zeitschrift „Time“ - für ihr Engagement als Ärztin in der Coronavirus*-Pandemie. Nun feierte sie bei den Paralympischen Spielen im Triathlon den Sieg und eine Goldmedaille. *costanachrichten.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare