1. tz
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Springreiter enttäuschen in Verona

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Marcus Ehning
Ritt in Verona auf Platz neun: Marcus Ehning reitet auf Stargold. © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Eine Woche vor dem Heimspiel in Stuttgart warten die deutschen Springreiter weiter auf den ersten Sieg im Weltcup.

Verona - Bei der Station am Sonntag in Verona enttäuschten die drei Teilnehmer, keiner erreichte das Stechen. Bei der vierten von 14 Etappen der Serie sorgte Marcus Ehning aus Borken noch für das beste Ergebnis und kam nach einem Abwurf mit Stargold auf Rang neun.

Der in Belgien lebende Daniel Deußer kassierte mit Killer Queen acht Strafpunkte und landete außerhalb der Punkteränge auf Platz 22. Christian Ahlmann aus Marl gab mit Mandato im Normalparcours auf. Die Prüfung gewann im Stechen Weltmeister Henrik von Eckermann aus Schweden mit King Edward.

Für die bisher beste Saison-Platzierung hatte Gerrit Nieberg mit Rang zwei beim Weltcup in Helsinki gesorgt. Die nächste Etappe der Hallen-Serie ist in Stuttgart, wo am Sonntag um Weltcup-Punkte geritten wird. Bei dem am Donnerstag beginnenden Turnier, das zuletzt zweimal ausgefallen war, macht auch der Dressur-Weltcup Station. dpa

Auch interessant

Kommentare