Starke Präsentation von Winterspiele-Bewerber Almaty

+
Das Bewerbungskommitee von Almaty warb mit einem starken Auftritt für die Austragung der Winterspiele. Foto: Fazry Ismail

Kuala Lumpur (dpa) - Almaty hat mit einer starken Abschlusspräsentation für die Austragung der Winterspiele 2022 geworben.

Beim 128. Kongress des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) in Kuala Lumpur bat Kasachstans Ministerpräsident Karim Massimow die 85 IOC-Mitglieder, "eine goldene Entscheidung" zu treffen und dem zentralasiatischen Staat den Zuschlag zu geben. Konkurrent ist Peking, das 2008 Gastgeber der Sommerspiele war.

Für die 1,6 Millionen Einwohner große Stadt Almaty ist es die zweite Bewerbung nach der vergeblichen für die Winterspiele 2014. Almaty wirbt mit einem Konzept der kurzen Wege: Alle Sportanlangen liegen demnach in einem Radius von 30 Kilometer vom Olympischen Dorf entfernt.

Die Entscheidung, ob Almaty oder Peking die Spiele 2022 ausrichten darf, wird am 31. Juli um 11.30 Uhr (MESZ) verkündet.

Homepage Almaty

Auch interessant

Meistgelesen

Zeuge bezwingt Engländer Smith und bleibt Boxweltmeister
Zeuge bezwingt Engländer Smith und bleibt Boxweltmeister
Erst Spaß, dann Rückschlag: Kerber sagt für Rasen-Auftakt ab
Erst Spaß, dann Rückschlag: Kerber sagt für Rasen-Auftakt ab
Deutsche Schwimmer nur mit kleinem Team zur WM
Deutsche Schwimmer nur mit kleinem Team zur WM
Koch verpasst WM-Norm - Mit Mini-Team zum Saisonhöhepunkt
Koch verpasst WM-Norm - Mit Mini-Team zum Saisonhöhepunkt

Kommentare