Vater der CSC-Profis vom französischen Zoll durchsucht

Stopp! Herr Schleck, haben Sie Doping dabei?

+
Polizisten durchsuchen am 24.07.2008 während der 18. Etappe der Tour de France zwischen Bourg-d'Oisans und Saint-Etienne das Auto der Eltern der Luxemburger Radsportprofis Frank und Andy Schleck (CSC).

Saint-Etienne - Es waren Szenen wie in einem Gangster-Film, als der französische Zoll auf der gestrigen Etappe ein von Johnny Schleck, Vater der CSC-Profis Frank und Andy, gefahrenes Auto durchsuchte.

Mit gezogener Pistole wurde das Fahrzeug des Luxemburgers nach 30 km auf dem 196,5 km langen Weg nach St. Etienne gestoppt und per Zoll-Eskorte von der Strecke geleitet. Es wurden aber „keine verbotenen Mittel“ gefunden, dennoch seien einige Medikamente zur Verifizierung mitgenommen worden, sagte der Staatsanwalt von Grenoble, Raphael Grandfils.

„Es stellte sich heraus, dass dies keine verbotenen Produkte waren, sondern Medikamente zum normalen Verbrauch“.Schleck fährt für Sponsor Skoda VIPs. Sein Sohn Andy reagierte im Ziel gelassen auf die Polizei-Aktion: „Sie haben ihre Arbeit getan, aber das beunruhigt mich nicht.“

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Görges rechnet nicht mehr mit Tennisturnieren 2020
Görges rechnet nicht mehr mit Tennisturnieren 2020
Wegen Olympia-Verschiebung: DBB-Coach Rödl verlängert
Wegen Olympia-Verschiebung: DBB-Coach Rödl verlängert
DFB-Machtwort sorgt für Kopfschütteln in der 3. Liga
DFB-Machtwort sorgt für Kopfschütteln in der 3. Liga
NBA denkt an Spiele in Disney World
NBA denkt an Spiele in Disney World

Kommentare